Autoteile & Zubehör

Artikel filtern 7.462 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl

Ohne Stress in den Urlaub mit einem Dachgepäckträger


„Erhol dich gut“, oder „Spann mal so richtig aus“ – diese Sätze hört man bei der Arbeit, wenn der Jahresurlaub ansteht. Nach Südfrankreich ans Meer soll es gehen, mit dem Auto. Die Gedanken schweifen bei der Arbeit immer wieder ab. Man sieht sich schon an der Côte d’Azur am Strand liegen. Bei der Mittagspause des letzten Arbeitstages erreicht die Vorfreude ungeahnte Höhen. Aber Achtung, ein anstehender Urlaub birgt auch Tücken und Schwierigkeiten. Wenn die Planung Lücken aufweist, dann kann aus dem prophezeiten Ausspannen, auch mal schnell erheblicher Stress werden. Aber welcher Urlaubsstart geht schon reibungslos von statten? Manchmal kann man, wie es scheint einfach nichts dafür. Bei 100 Stundenkilometer auf der Autobahn, kurz vor der französischen Grenze, knallt es laut. Das kam von oben. Im Rückspiegel sieht man zwei herrenlose Fahrräder rechts in den Graben eiern. Der ganze Dachgepäckträger hat sich gelöst und hat sich auf der Straße verteilt. Zum Glück ist nichts passiert, aber diese Situation gehört zu den Horrorvorstellungen jedes Urlaubers. Die Lehre aus dieser kleinen Geschichte ist, dass man bei manchen Anschaffungen genau hinschauen sollte. Genauso verhält es sich bei Dachgepäckträgern. Die auf dem Autodach zu montierenden Gestelle sind ein ungemein praktischer Helfer. Dachgepäckträger bestehen immer aus einem Rahmen, welcher fest am PKW befestigt ist. Der eigentliche Träger wird wiederum mit dem Rahmen verbunden. Je nach Automodell können verschiedene Größen und Arten verwendet werden. Beliebt sind die Dachboxen für zusätzlichen Stauraum, oder der am Heck befestigte Fahrradträger. Oftmals ist der Kofferraum schon so vollgepackt, dass für etwas sperrigere Teile kein Platz mehr ist. Im Zusammenhang mit der Thematik des Packens, entsteht ein weiterer potenzieller Streitpunkt vor einem Urlaub. Was wird mitgenommen? Brauchen wir wirklich drei Reisetaschen & Koffer? Da kommen die Packkünste teilweise einer logistischen Meisterleistung gleich. Der Dachgepäckträger erleichtert den Vorgang um ein vielfaches. Besonders für die Sportlichen, die ihre Kanus & Kajaks, Mountainbikes oder Windsurfboards mitnehmen wollen, ist der Dachgepäckträger eine tolle Alternative. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass die Qualität stimmt. Billig produzierte Träger sind gefährlich und verursachen nur Ärger. Insbesondere, wenn große Teile, wie Fahrräder mitgenommen werden, verändern sich die Beschleunigungs- und Bremsverhältnisse erheblich. Deswegen sollte bei der Anschaffung nicht gespart werden. Um auch anderen Ärgernissen vorzubeugen sollten Sie ihren Wagen vorher auf Fahrtüchtigkeit prüfen. Ein schneller Check, ob die Lichter & Leuchten, Bremsen & Bremsenteile funktionieren und genug Luft in den Reifen ist und Sie sind auf der sicheren Seite. Wenn Sie diese Kleinigkeiten beachten, sollte Ihrem Traumurlaub nichts mehr im Wege stehen. Dann können Sie bei der Rückkehr mit einem entspannten Lächeln nicken, wenn Ihnen die Standardfrage gestellt wird: „Und, hast du dich gut erholt?“