Batterien

Artikel filtern 522 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl

Viel Energie mit der AA Batterie


Die Fernbedienung, der Gameboy, der Radiowecker und der Rauchmelder haben mindestens eine Gemeinsamkeit, sie werden über Batterien betrieben. Diese kleinen Helfer befinden sich versteckt überall in unserem Haushalt und vereinfachen uns das Leben. Um die Ursprünge dieser Elektrizitätsspeicher zu ergründen, müssen wir bis in das 18. Jahrhundert zurückblicken. Ein Mann namens Luigi Galvani beobachtete in einem seiner Experimente, dass das Bein eines Frosches zu zucken begann, als es zwei verschiedene Metalle gleichzeitig berührte. Galvani schloss auf einen Zusammenhang zwischen Elektrizität und Muskeltätigkeit. Motiviert durch diese Entdeckung wurden die Forschungen auf diesem Gebiet verstärkt und Alessandro Volta gelang um 1800 ein kleiner Durchbruch. Er baute die so genannte Voltasche Säule, die als die erste funktionierende Batterie angesehen wird. Volta erkannte im Laufe seiner Experimente, dass gewissen Flüssigkeiten Leiter von chemischen Reaktionen zwischen Metallen sind und elektrische Energie erzeugen. Von Dr. William Cruickshank wurde 1802 die erste, für die Massenproduktion taugliche Batterie hergestellt. Aber auch sie hatte das Problem, dass sie nur einmal verwendbar, also nicht wieder aufladbar war. Erst im Jahre 1859 gelang es dem Physiker Gaston Planté eine wieder aufladbare Batterie zu konstruieren, die noch heute verwendet wird. Wie bei den meisten Erfindungen dieser Zeit nahm der Fortschritt während der Industrialisierung exponentiell zu. 1880 begann die Produktion des elektrochemischen Speichers in Form von Blei-Batterien am Laufband. Bis heute wurde die Batterie weitentwickelt und ist nun in zahlreichen Formaten und Leistungsstärken vorhanden. Die Bezeichnungen von Batterien durch das ANSI (American National Standards Institute) sind die gängigsten. Allgemein am häufigsten in privaten Haushalten werden die AAA und AA Batterien verwendet. Es ist die ganze Zeit die Rede von Batterien, obwohl dies im Grunde genommen die falsche Bezeichnung ist. Der korrekte Begriff für eine Einheit wäre Zelle. Nur, wenn zwei Zellen, beispielsweise in einer Fernbedienung für den Fernseher in Reihe geschaltet werden, dürfte man von einer Batterie sprechen. Der Begriff hat sich jedoch in der Umgangssprache durchgesetzt und jeder weiß, was gemeint ist. In der Forschung wird statt von AA Batterien, von AA-Zellen, Mignonzellen oder R6 gesprochen. Die Wissenschaftler arbeiten stets daran die Nennspannung und Kapazität bei der AA Batterie, wie bei allen anderen Modellen zu erhöhen. In allen möglichen Geräten befinden sich Batteriezellen einer bestimmten Art. Ohne sie würden die meisten kabellosen Geräte nicht funktionieren. Wir sind quasi von diesem kleinen Energiebringer abhängig, denn die meisten Menschen kommen ohne Laptops, Netbooks und Handy gar nicht mehr zurecht. Warten Sie also nicht, bevor das Päckchen AA Batterien leer ist und Sie deswegen den Fernseher nicht bedienen können. Gehen Sie auf Akku- und Batteriesuche bei Rakuten und werden Sie fündig. Viel Spaß!