Brotaufstriche, Honig & Müslis

Artikel filtern 44 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl

Gelee - fein pürierte Früchtchen


Frische Früchte und Zucker sind Grundbestandteile von Gelee. Ein einfacher Gelee hat einen Fruchtanteil von mindestens 35 %, ein Gelee extra mindestens 45 %. Gelees sind nahe Verwandte der Götterspeise und schmecken herrlich auf Brot, im Dessert oder Kuchen. Die Herstellung von leckerem Frucht – Gelee ist dem Ballaststoff Pektin zu verdanken. Es entzieht den Früchten beim Kochen nach und nach Wasser und sorgt für das feste Aussehen des Gelees. Besonders viel Pektin enthalten vor allem Äpfel. Früher mussten sie einigen pektinarmen Früchten zugesetzt werden um leckeren Gelee zu erhalten. Heute benutzt man zum Einkochen speziellen Gelierzucker, dem Pektin künstlich zugesetzt wurde. So lässt sich sogar aus Saft und Sirup ganz einfach selbst Gelee herstellen. Warum Gelee so herrlich fruchtig schmeckt, liegt an seiner Fähigkeit große Mengen von Wasser bei Zimmertemperatur zu verfestigen. Bei höheren Temperaturen, wie zum Beispiel im Mund, gibt Gelee das Wasser und damit alle Geschmacksaromen wieder frei. Lassen Sie sich also die leckeren Gelees genussvoll auf der Zunge zergehen.