Damen Sport & Freizeitkleidung

Artikel filtern 215 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl

Jogginganzüge - der sportliche Zweiteiler


Ein Jogginganzug ist in der Regel ein zweiteilig, leger geschnittener Anzug, der bei verschiedenen Sportarten getragen wird, insbesondere zu Aufwärmübungen, in Sportpausen oder im Winter. Durch seine Bequemlichkeit, wird der Jogginganzug bzw. seine Hose oft als ideale Freizeitbekleidung angesehen. Im Laufe der letzten Jahre hat er sich modisch weiterentwickelt: Besonders für Damen wird der Anzug mit einem stylischen Träger Top oder einem figurbetonten T-Shirt aufgepeppt. Darunter sollte Frau entweder einen Sport BH oder einen Soft BH tragen, um beim Sport absolute Bewegungsfreiheit zu genießen. Die Haare hängen dank eines Bandana nicht ins Gesicht. Viele schätzen auch die legere Optik, weswegen er als Berufsbekleidung keinesfalls in Frage kommt. In weiten Bevölkerungskreisen, besonders in Kreisen der Hochkulturmilieus, ist es ein Tabu, einen Jogginganzug jenseits des Sports in der Öffentlichkeit zu tragen, da dies als proletarisch, niveau- und kulturlos gilt. Die Comedy Figur Cindy aus Marzahn, welche als Markenzeichen immer einen rosafarbenen Jogginganzug trägt, worunter sich Speckrollen von zu viel Torrone, Gummibärchen und Kuchen abzeichnen, bringt jedoch viele zum Lachen. In Schulen oder am Arbeitsplatz gilt das Tragen von Jogginganzügen als unstatthaft. Um diesem Jugendtrend entgegen zu wirken, mussten Schulen teilweise Kleidervorschriften erlassen. Aber auch das Tragen von Kleidung während des Sportunterrichts ist festgelegt: Sowohl aus gesundheitlichen, als auch hygienischen Gründen müssen Schüler Sportbekleidung wie einen Jogginganzug tragen. Auch wenn für manche Schüler Sport Mord ist, da müssen sie wohl durch…