Einbauküchen & Küchenzeilen

Artikel filtern 207 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl

Mit einer neuen Küchezeile ohne Geräte ins Glück


Man will es kaum glauben, aber die ersten Anzeichen einer Küche wurden schon in der Jungsteinzeit 8350 v. Chr. gefunden. Zu dieser Zeit konnte die Küche nur anhand eines vom Rest der Behausung abgetrennten Ofens identifiziert werden. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelten sich die Menschen weiter und auch die Essenszubereitung machte Veränderungen durch. Im Römischen Reich verloren die Haushalte ihre eigenen Küchen und die ersten zentralisierten Bäckereien und öffentlichen Kochplätze entstanden. Lange Zeit blieb offenes Feuer die einzige Möglichkeit Speisen zu erhitzen. Der Gasherd setzte sich erst am Ende des 19. Jahrhunderts durch. Etwa zur gleichen Zeit wurde der erste Elektroherd bei der Weltausstellung in Chicago vorgestellt. Die Akzeptanz hinkte jedoch der Entwicklung hinterher und der Elektroherd wurde erst in den 1930er Jahren mehrheitlich genutzt. Nach dem zweiten Weltkrieg fing es an, dass neben der Funktionalität auch die Ästhetik bei der Herstellung und dem Einbau berücksichtigt wurde. In den 1950er Jahren wurden einheitliche Baugrößen für Einbauschränke bestimmt, was dazu führte das sämtliche Elektrogeräte, wie Herd und Spülmaschine auch von Konkurrenzunternehmen in die Küchen ohne Geräte eingesetzt werden konnten. Heute werden die Küchen immer moderner. Kühlschränke & Gefrierschränke und Dunstabzugshauben mit Monitoren und Touch Display sind keine Seltenheit mehr. Die Temperatur zwischen Gemüse- und Soßenfach lässt sich per Fingerwischen separat regulieren und beim Kochen kann auf dem Monitor der Dunstabzugshaube die tägliche Serie schauen. Auch wenn viele Köche noch auf den Gasherd schwören, hat das Cerankochfeld den Siegeszug in deutschen Küchen angetreten. Küchen haben sich über die Jahre hinweg auch architektonisch verändert. Heutige Neubauküchen passen sich vermehrt der amerikanischen Großbauweise an. Mit einer Kochinsel in der Mitte und geräumigen Arbeitsplatten wird die Küche sowohl zum Nahrungspalast, als auch zum Treffpunkt der Familie. Die Küche sollte ein angenehmer und sauberer Ort sein. Wer sich in der Küche wohlfühlt, kocht auch gerne, was weiterhin einen Einfluss auf die Qualität der Ernährung hat. Zu der Zubereitung einer umfassenden Mahlzeit gehört neben der Zubereitung, auch die Planung und das Einkaufen. Wenn der schlechte Zustand der Küche einen von alle diesen Vorgängen abhält, schlägt sich das auch negativ im allgemeinen Befinden nieder. Wichtig ist es bei Küchenzeilen ohne Geräte auf die Höhe zu achten und diese der Körpergröße der Bewohner anzupassen, denn eine zu niedrige Arbeitsfläche macht den Rücken kaputt. Beim Kauf von Küchenzeilen ohne Geräte kann viel Geld bei der separaten Auswahl der Elektrogeräte gespart werden. Da es verschiedene Präferenzen zwischen der Wichtigkeit von Kühlschrank zu Spülmaschine und Herd gibt, sind die Küchen ohne Geräte eine optimale Alternative. Ohne Pfannen, Töpfe und Kochgeschirr bringt auch die tollste Küche keinen Spaß. Wer etwas vom Kochen versteht, weiß, dass Salz, Pfeffer und viele weitere Gewürze unentbehrlich sind. Werden Sie Ihre alte Küche los und gönnen Sie sich eine Küche ohne Geräte. Dabei behalten Sie alle Ihre Elektrogeräte, aber die Küche verändert sich vehement. Viel Spaß bei einem neu erlangten Kochgefühl wünscht Rakuten.