Filme

Artikel filtern Über 10.000 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl

Filme - ein Mythos


Studien einiger Traumforscher verbreiten die Vermutung, dass zur Zeit des Schwarz-Weiß-Fernsehens die Zuschauer anfingen auch in Schwarz-Weiß zu träumen. Wiederrum soll die Umstellung auf Farbfernsehen, die Träume wieder koloriert haben. Bunte oder schwarz-weiße Träume, Klatschgeschichten über Schauspieler und Insiderinformationen von Neuveröffentlichungen - um das Phänomen des Films ranken sich unzählige Mythen, Geschichten und Spekulationen. Eine Saga die hunderte solcher Legenden hervorgebracht hat, ist Star Wars. Beispielsweise ist das Surren der Lichtschwerter eine Verbindung aus dem Geräusch eines Filmprojektors im Leerlauf und der Rückkopplung zwischen einem Mikrofon-Kabel und einem Fernseher. Fans des erfolgreichen Science Fiction Klassikers reißen sich um solche Fakten. Wie weit ein Filmgenre um sich greifen kann, zeigt die Komödie „Fanboys“. Der Film handelt von vier Star Wars-Fanatikern, die den Plan entwickeln beim Produzenten Goerge Lucas einzubrechen, um sich die Fortsetzung vorab anzuschauen. Filme dokumentieren den Zeitgeist jeder Generation, seit das bewegte Bild im 17. Jahrhundert das erste Mal auftaucht. Wahre Geschichten werden nacherzählt. Fantastische Geschichten von Helden und tragischen Figuren werden erfunden und begeistern die ganze Welt. Fast alle wichtigen Ereignisse der Menschheitsgeschichte sind zum Beispiel durch Kriegsfilme und Historienfilme festgehalten. Vom einfachen Daumenkino, über den Stummfilm bis hin zur heutigen Bilddarstellung in 3D, entstehen Geschichten über alles, was den Menschen bewegt. In einem der ersten Filme der Geschichte kommt ein Zug auf die Kinobesucher zugefahren, die aus Angst das Gefährt könnte in den Saal preschen, schreiend aufspringen. Nachdem die anfängliche Skepsis überwunden war entwickelte sich ein wahrer Hype rund um das Thema Film. Überall tauchten Filmemacher auf und versuchten in der neuen Branche Fuß zu fassen. Viele davon lassen sich in einem allseits bekannten Stadtteil von Los Angeles, Kalifornien nieder: Hollywood. In Folge der Einführung des Tonfilms 1927 in den Vereinigten Staaten entstehen neue Genres, wie die Horrorfilme („Frankenstein“) oder Komödien („Es geschah in einer Nacht“). Der Rest der Welt zog rasch nach und seitdem entwickelte sich die Filmindustrie in rasantem Tempo weiter. Filme auf DVD, Filme auf Blue-Ray und die brandneue 3D Technik sind Neuerungen aus den letzten 15 Jahren. Hollywood ist natürlich die erste Adresse für Regisseure und Produzenten weltweit. Bollywood Filme auf Blu-Ray oder Liebesfilme, wie die erfolgreiche Produktion um Til Schweiger „Keinohrhasen“ zeigen, dass auch in anderen Teilen des Globus kräftig die Kamera geschwungen wird. Nach einem langen Arbeitstag auf der Couch zu versinken und mit Freunden und Familie gemeinsam lachen, weinen oder sich gruseln, ist für viele ein kleines Hobby geworden. Sich ab und an in eine andere Welt begeben, kann ein Segen sein. Gleichwohl sind viele Produktionen auch informierend und bildend. Die uns bewegenden, bewegten Bilder sind so facettenreich, dass sie Ihnen ein verregnetes Wochenende retten können. Es gibt Stimmen, die dem Fernsehen, durch den Vormarsch des Internets ein baldiges Ende prophezeien. Die Faszination, über Filme die vielfältigsten Geschichten zu erzählen, wird wohl niemals enden.