• Bestell-Hotline: 0951 / 408 39 100

Grubber & Hacken

Artikel filtern 9 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl

Keine Probleme bei der Gartenarbeit dank Kombihacken


Jeder Hobbygärtner oder Blumen- und Gartenfreund ist auf funktionstüchtige und einsatzfähige Gartengeräte wie Gartenhacken oder Gartenscheren angewiesen.Gartengeräte kann man unterteilen in Geräte zur Bodenbearbeitung, zum Säen und Pflanzen, zum Schneiden, zum Rasenmähen, zum Gießen und Spritzen oder zum Obstbrechen. Eine weitere Unterteilung kann zwischen Geräten mit Motor und ohne Motor getroffen werden, wobei man bei Geräten mit Motor von Gartentechnik spricht. Zur Grundausstattung gehören neben Spaten, Schaufeln oder Rechen auch Hacken. Hacken sind Handwerkzeuge zur Bodenbearbeitung und dabei besonders zur Lockerung oder zum Lösen des Bodens. Eine Hacke hat ein quer geschäftetes Blatt, wobei am hinteren Ende eine ringförmige Öse oder eine Dülle angebracht ist zur Aufnahme des Stiels. Der Ursprung der Hacke kommt von dem knieförmigen Grabstock, der eines der ältesten Werkzeuge ist. In der Landwirtschaft sind die Größe und Form des Blattes abhängig von Einsatz und dabei besonders von der Steinigkeit des Bodens. Der Boden wird dabei nicht gedreht, sondern die ursprüngliche Beschichtung wird beibehalten. Es gibt verschiedene Arten von Hacken. Eine Spitzhacke ist ein Pickel, der anstatt des Hackblattes zwei Spitzen besitzt. Die Kreuzhacke ist eine Hacke mit zwei verschieden ausgeformten Blättern. Das eine Blatt ist dabei spitz ausgeformt, das andere Blatt ist geschäftet und abgeflacht und läuft in einer flachen Scheide aus. Sie wird vor allem im Erdbau und im Tiefbau eingesetzt, um steinige und geröllhaltige Böden zu lösen. Eine Wiedekopfhacke wird bei stark durchwurzelten Böden benutzt und besitzt ein quer geschäftetes und ein längs geschäftetes Blatt. Kombihacken werden zum Jäten und Hacken von Unkraut verwendet oder zum Häufeln und Lockern des Bodens. Die Klinge der Kombihacken kann zum Lockern des Erdreichs, zum Unkrautjäten oder zum Zerschlagen von Erdklumpen verwendet werden. Zum Lockern und Lüften des Erdreichs können die zwei Zinken der Kombihacken zum Einsatz kommen. Beim Kauf von Kombihacken achten Sie am besten darauf, dass sie leicht, bruchfest und witterungsbeständig sind. Weitere Kriterien könnten ein Aufhängeloch zur Aufbewahrung sein oder ein komfortabler Griff. Bei Kombihacken oder Gartengeräten ist auch die richtige Aufbewahrung wichtig. Es gibt passende, schmale Schränke, die einem geschlossenen Regal ähneln. Um die Geräte einfach aufzuhängen, können Sie verschiedene Leisten anbringen. Wenn Sie beachten, die Geräte nicht im Regen stehen zu lassen und regelmäßig zu pflegen, wird die Lebensdauer der Gartengeräte erheblich erhöht. Sie sollten bei der Gartenarbeit auf Schützausrüstung wie Arbeitshandschuhe, Knieschoner oder besondere Arbeitshosen tragen, denn es kommt in Deutschland jährlich zu circa 220.000 Unfällen. Rakuten wünscht Ihnen viel Spaß bei der Gartenarbeit!