Home / Rakuten News  / 5 Jahre Rakuten: Wir feiern Geburtstagsparty

5 Jahre Rakuten: Wir feiern Geburtstagsparty

Geburtstagsparty bei Rakuten - jetzt mit bis zu 25-fachen Superpunkten mitfeiern!

Geburtstagsparty bei Rakuten – jetzt mit bis zu 25-fachen Superpunkten mitfeiern!

2011 übernahm der japanische Marktplatz Rakuten eine Plattform aus Bamberg, die damals noch Tradoria hieß – aber nicht mehr lange: Denn kurz darauf fand die feierliche Umbenennung statt und www.rakuten.de war geboren. Dieses Ereignis ist nun fünf Jahre her und das möchten wir natürlich mit einer Geburtstagsparty feiern!

 

Normalerweise bekommen ja die Geburtstagskinder etwas geschenkt – wir drehen den Spieß um und geben dir zu unserem Jubiläum vom 23.-27. Januar bis zu 25-fache Superpunkte auf deinen Einkauf. Außerdem haben wir eine Liste für die perfekt organisierte Birthday-Feier zusammengestellt.

Checkliste für eine perfekt organisierte Geburtstagsparty

Die Location

Der Ort richtet sich nach der Art der Feier: Soll es ein Frühstück am Morgen, ein Brunch zur Mittagsstunde, Kaffee und Kuchen am Nachmittag oder eine richtige Party am Abend werden? Frühstück und Brunch kannst du dann entweder zuhause im Wohnzimmer oder in der Küche oder außerhalb in einem gemütlichen Café bzw. Restaurant stattfinden lassen.

 

Wird ein Raum angemietet, solltest du darauf achten, dass alles vorhanden ist, was du für deine Form der Geburtstagsparty brauchst, dazu können also z.B. folgende Dinge gehören:

 

  • Tische und Stühle
  • Büffettisch/Kühlmöglichkeiten
  • Musikanlage (ggf. Licht)
  • Bühne

Die Gästeliste

Soll die Feier nur mit der Familie stattfinden, werden auch Freunde eingeladen oder bekommt die Party mit Kollegen und ggf. Kunden einen geradezu offiziellen Rahmen? Je länger die Gästeliste wird, desto genauer sollte sie geführt werden. So sind am Ende nicht nur genügend Platz und Verpflegung vorhanden, sondern auch die Kosten bleiben im Blick.

 

Übrigens: Gerade bei Kinderpartys ist es wichtig, Grenzen zu setzen: Natürlich soll das Kind alle Freunde dabei haben, aber eine komplette Schulklasse samt Ballettkurs und Fußballmannschaft könnte nicht nur den räumlichen Rahmen sprengen. Auch sollte darauf geachtet werden, dass das Rahmenprogramm für die Anzahl der Gäste umsetzbar ist, d.h. dass z.B. alle Kinder an allen Spielen teilnehmen können.

Das Motto

Eine Geburtstagsparty braucht nicht zwingend ein Motto – aber wenn Dekoration, Speisen, Musik und auch noch die Kleidung der Gäste zu einer bestimmten Epoche, einem verrückten Thema oder einem besonderen Stil passen, bekommt die Feier einen unvergesslichen Touch. Hier ein paar kleine Motto-Ideen:

 

  • Geburtsjahr des Geburtstagskindes
  • Ein Hobby oder Lieblingsreiseziel (z.B. Fußball oder Ibiza)
  • Das Gegenteil von dem, wie das Geburtstagskind sonst feiert (z.B. Golden Twenties statt Punkrock)

Die Einladung

Ob Postkarte, Brief, E-Mail, SMS oder Messenger, telefonisch oder per Rauchzeichen: Die Einladung sollte spätestens vier Wochen vor der Feier beim Empfänger sein. Sonst könnte es sein, dass der gewählte Termin bereits belegt ist. Folgende Informationen sollte die Einladung enthalten:

 

  • Natürlich Datum und Uhrzeit der Feier
  • Ort, ggf. mit Anfahrtsskizze oder Angaben zu öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Bitte um Rückmeldung zu einem bestimmten Datum
  • Zusatzinformationen wie z.B. das Motto, ein Dresscode oder Geschenkwünsche

Essen & Trinken

Bei kleinen Partys kann durchaus ein mehrgängiges Menü serviert werden – bei großen Feiern braucht man dazu ein ausgeklügeltes Catering oder weicht gleich auf ein klassisches Büffet mit kalten und/oder warmen Speisen aus.

 

Doch was auch immer es zum Essen und Trinken gibt: Es sollten ausreichend Teller, Besteck und Trinkgefäße vorhanden sein. Beim Brunch oder Frühstück in deiner Wohnung kannst du hier gut dein normales (oder gutes) Geschirr nutzen. Bei größeren Partys, bei denen auch getanzt und daher vielleicht das ein oder anderen zu Bruch gehen wird, empfiehlt sich dagegen die Einmalvariante. Dies muss übrigens nicht immer aus Plastik sein: Inzwischen werden nachhaltige Bio-Teller zum Beispiel aus Bambus oder Palmblättern hergestellt. Gabeln aus Holz sind obendrein etwas widerstandsfähiger und Papp-Becher lassen sich umweltfreundlicher entsorgen als die Plastikvariante.

Die Abfahrt

Es ist toll, wenn Gäste kommen – doch am Ende der Feier müssen sie irgendwann auch wieder nach Hause. Wenn die Feier also nicht bei dir zuhause stattfindet oder sich die Gäste in der Partyumgebung nicht auskennen, ist es hilfreich, wenn du Fahrpläne für öffentliche Verkehrsmittel oder Rufnummern für Taxis bereithältst. Im Smartphone-Zeitalter lässt sich das zwar auch schnell googeln, aber ein guter Gastgeber denkt eben am besten an alles – und das im Voraus.

Der nächste Tag

Schon bei der Vorbereitung einer (größeren) Party sind Helfer meist willkommen: Ob es um die Zubereitung von Essen, den Aufbau des Büffets oder die Dekoration geht – viele Hände schaffen immer mehr als zwei. Dasselbe gilt vor allem für das Aufräumen nach größeren Partys: Hier sollten idealerweise vorher verlässliche Helfer rekrutiert werden, die dann auch wirklich auftauchen, um bei Müllbeseitigung und Reinigung mitanzupacken.

 

Wenn du dann an alles gedacht hast, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Wir freuen uns jedenfalls schon darauf, unser 5-jähriges zu feiern!

 

Was war deine bisher schönste Geburtstagsparty? Was hast du gemacht?

 

Follow & like:
Beitrag drucken

Zur Schule wollte sie nur, um endlich Schreiben zu lernen – und im Content-Bereich hat die gelernte Buchhändlerin endlich Leidenschaft und Berufung in einem gefunden. Im April 2015 veröffentlichte sie außerdem ihren ersten Roman „Druckstaueffekt – Soundcheck: Berlin“; derzeit arbeitet sie fleißig am Nachfolger. In ihrer Freizeit macht sie Berliner Tanzflächen (und Grünanlagen) unsicher, pflegt ihre Balkonpflanzen und genießt das Leben pur. Sabine in drei Worten? Text, Books, Rock’n’Roll!

Review overview
NO COMMENTS

POST A COMMENT

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial