Astromedia Der Fitzroy-Sturmtropfen

24,90 €

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Widerrufsbelehrung

Preis inkl. gesetzl. MwSt.

Produktbeschreibung

Der Fitzroy-Sturmtropfen

Ihre Zukunft werden Sie aus dieser "Glaskugel" nicht ablesen können, wohl aber das zukünftige Wetter. Das bekannte Fitzroy Sturmglas gibt es jetzt auch in Tropfenform.

Das Sturmglas, auch Campherglas genannt, wurde schon vor dem Beginn des 17. Jahrhunderts erfunden. Es besteht aus einem luftdicht verschlossenen Glaskörper mit einer Mischung aus Wasser, Ethanol, Campher, Kaliumnitrat und Ammoniumchlorid, in der sich je nach Wetterlage Kristalle bilden und auch wieder auflösen. Es wurde vor allem von Seeleuten genutzt, um Wetterveränderungen vorhersagen zu können.  
Berühmt wurde das Sturmglas durch Admiral Robert Fitzroy, auf dessen Schiff HMS Beagle Charles Darwin mitreiste und seine bahnbrechenden Entdeckungen machte. Zusammen mit Darwin arbeitete er während dieser fast fünfjährigen Reise die Deutung des Kristallwachstums heraus.
Das Sturmglas soll dabei eine Vorhersage über einen Zeitraum von etwa 24 bis 36 Stunden erlauben.

Eine mögliche Ursache für die Veränderungen der Kristalle wird in sogenannten Sferics gesehen, impulshaft auftretenden elektromagnetischen Wellen großer Reichweite, die z.B. auf Gewitter zurückgehen.

Ausstattung:
Tropfen aus Glas, Sockel aus lackiertem Holz
Höhe ca. 125 mm, Durchmesser ca. 60 mm, Sockel 80 mm.
Inkl. ausführlichen Erläuterungen zu Funktion, Geschichte und Bedienung
Stabile Schaum/Kartonverpackung

Achtung!
Das Fitzroy-Sturmglas besteht aus dünnem Glas. Es ist aus diesem Grund kein Kinderspielzeug!

Daten

Artikel-Nr10-899.FSKEAN4260489741252MPN899.FSK