Saucen, Pasten & Marinaden

Artikel filtern 2.277 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl

Saucen, Pasten & Marinaden geben jedem Essen den letzten Schliff


Eine herzhafte Speise ohne Saucen, Pasten & Marinaden ist unvorstellbar. Saucen sind flüssige bis sämig gebundene, würzende Beigaben zu warmen und kalten Speisen, Salaten und Desserts. Zu den Grundsaucen zählen die Braune Grundsauce, die Weiße Grundsauce, die Milchrahmsoße, die Holländische Sauce, die Sauce Mayonnaise und teilweise auch die Tomatensauce. Die heutige Systematik der Saucen und ihre Verwendung gehen auf die französische Küche zurück. Saucen ergänzen Speisen wie Fisch, Fleisch oder Teigwaren, um den Geschmack abzurunden, zu kontrastieren oder den Genuss zu steigern. Eine Sauce besteht grundsätzlich aus aromatischen Flüssigkeiten wie Fonds, Weinen, Ölen oder Milchprodukten, die durch unterschiedliche Verfahren angedickt oder gebunden werden. Man benutzt hierfür typsicherweise Mehl, Eier, Stärke oder kalte Butter. Durch die veränderte Konsistenz werden die anderen Speisebestandteile dadurch verbunden und die Inhaltsstoffe direkt mit ihnen kombiniert. Eine leckere Sauce zu Kartoffeln oder Bratkartoffeln ist eine Schnittlauchsauce. Beim Zubereiten werden 2 Becher saure Sahne mit 3 Esslöffeln Essig in eine Schüssel gegeben. Anschließend werden 2 Bund Schnittlauch gewaschen und geschnitten und gemeinsam mit einer kleingewürfelten Zwiebel zu der sauren Sahne gegeben und vorsichtig mit Salz und Pfeffer gewürzt. Als nächstes werden 12 hartgekochte Eier geschnitten und hinzugegeben. Nach 2 Stunden Ruhezeit kann die leckere Sauce verzehrt werden. Im Vorratsschrank sollten neben verschiedenen Saucen auch Pasten stehen. Diese lassen sich schnell selbst zubereiten wie zum Beispiel eine Curry Paste, die sehr gut zu Geflügel passt. Einen funktionstüchtigen Mixer sollten Sie deshalb auf jeden Fall besitzen, um den Ingwer und das Zitronengras zu bändigen. Zutaten wie Zitronengras, Chilis, Knoblauchzehen, Ingwer, Basilikum, Pfeffer, Kokosnussmilch und Koriander dürfen dabei nicht fehlen. Eine beliebte pastenähnliche ungekochte Würzsauce ist Pesto, was in der italienischen Küche oft zu Nudeln gereicht wird. Am bekanntesten ist hierbei Pesto alla genovese, das aus frischem Basilikum, Parmesan oder Pecorino, Knoblauch und Olivenöl besteht. Die Zutaten werden dann gehackt und im Mörser zu einer sämigen Paste weiterverarbeitet. Das Pesto kann nach Belieben noch mit Salz und Pfeffer gewürzt werden. Wenn es zu Nudeln gereicht wird, verdünnt man das Pesto mit etwas Kochwasser und mischt es unter die heißen Nudeln. Zu Speisen können noch Marinaden gereicht werden. Die Basis von Marinaden bilden saure Flüssigkeiten wie Essig, Wein, saure Sahne, ergänzt mit Kräutern oder Zwiebeln und süßen Zutaten wie Zucker oder Honig. Die Marinaden sollten kein Salz enthalten, da sie sonst durch Osmose den eingelegten Speisen Flüssigkeit entziehen würden und die Aromen schlechter einziehen könnten. Es gibt aber auch eine salzhaltige Marinade, die Salzlake, die zum Einlegen von Fleisch, Fisch oder Käse dient. Die leckersten Saucen, Pasten & Marinaden finden Sie bei Rakuten!