Strommessungen

Artikel filtern 123 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl


Der Stromzähler ist ein über einen zeitlichen Verlauf integriertes Messgerät zur Erfassung der Menge einer gelieferten beziehungsweise verbrauchten elektrischen Größe. Der Begriff Stromzähler wird meist für Geräte verwendet, mit denen nicht elektrischer Strom, sondern elektrische Wirkleistung über der Zeit summiert wird. Dadurch wird dann elektrische Energie gemessen, wobei eigentlich der physikalisch korrekte Begriff nicht Stromzähler, sondern Energiezähler wäre. Gezählt werden hierbei bei Stromzähler beziehungsweise Energiezähler mechanisch die Umdrehungen einer Scheibe, deren Drehzahl proportional zur Wirkleistung ist. Damit der Verbrauch am Stromzähler nicht so hoch wird, hilft natürlich auch Strom sparen. Bei der Beleuchtung hilft es, dass Sie helle Lampenschirme und weiße Wände wählen, um die Beleuchtungswirkung zu verstärken. Weiterhin sind die Stand-By Verluste zu beachten. Trennen Sie zum Beispiel Geräte, die nach dem Ausschalten noch Strom verbrauchen wie Fernseher, Pcs, Waschmaschine oder Geschirrspüler durch Steckerleiste mit Schalter vom Netz. Beim Kochen können Sie Strom sparen, indem Sie den Kochtopf auf die passende Platte stellen und einen Topfdeckel verwenden. Sie sollten darauf achten, den Kühlschrank regelmäßig abzutauen und ihn nicht neben Wärmequellen wie Elektroherd oder Heizung zu stellen. Es gibt auch digitale intelligente Stromzähler, mit denen Sie Strom sparen können – auch bei Tradora.