Aktbilder kaufen | Rakuten.de

Kunstdruck

Artikel filtern 242 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
  1 2 3 4 5 6 ... 9

Aktbilder- Nacktheit und Kunst vereint!


Es ist das wohl berühmteste Aktbild der Filmgeschichte: Leonardo di Caprio zeichnet Kate Winslet nackt wie Gott sie schuf- nur mit einem blauen Saphir um den Hals. Aktbilder leuchten schöne Körper gekonnt aus. Fotografen benötigen den passenden Blick, Personen in einer ansprechenden Position abzulichten. In der Kunst ist von Akt die Rede, wenn der menschliche Körper unbekleidet abgebildet wird. Der Aktbegriff leitet sich von den lateinischen Begriffen „agere“, was so viel heißt wie sich in Bewegung setzen und von „actus“ ab, was so viel heißt wie Gestikulation- damit ist ursprünglich die Bewegung des menschlichen Körpers gemeint. In der Malerei des 19. Jahrhunderts wurde der Begriff entsprechend verwendet und als Abbildung einer Gebärde oder Haltung bzw. der entsprechenden Positur des Modells beim Übergang von einer Bewegung zur nächsten verstanden. Es wurden Aktbilder angefertigt, um die Körperlichkeit des Menschen in der Darstellung hervorzuheben. Das Modell musste während des gesamten Malvorgangs unbeweglich immer in der gleichen Position zu verharren, um die genauen Körperproportionen und die des Muskelspiels genau wiederzugeben. Um immer die gleiche Position zu ermöglichen, dienten Stützstangen und Hängekonstruktionen zur Fixierung der besseren Körperhaltung. Das sogenannte Croquis-Verfahren wurde später entwickelt. Es wurden lediglich skizzenhafte Entwürfe des Aktes gezeichnet, damit das Aktmodell nicht länger als eine halbe Stunde in einer Position ausharren musste. Das Aktmodell bei Auguste Rodin wurde sogar mit in die künstlerische Gestaltung eingebunden, da es seine Positionen mitbestimmen durfte. Erst ab diesem Zeitpunkt wurde der Begriff Akt auf jede Form der nicht-pornographischen künstlerischen Gestaltung eines unbekleideten Menschenkörpers übertragen. Der Akt ist in der Kunst eines der vielfältigsten und ältesten Genres. Er diente in der Frühgeschichte fast ausschließlich zu Kultzwecken. Die Griechen waren es, die ihn zum eigenständigen Kunstgegenstand erhoben. Aktstellungen für Aktbilder wurden im Mittelalter lediglich für religiöse Zwecke zugelassen- und auch nur dann, wenn die Darstellungen die Nacktheit wirklich erforderten. „Die Erschaffung des Adams“ in der sixtinischen Kapelle von Michelangelo Buanarotti zählt zu den berühmtesten Aktbildern der Welt. Das Bild zeigt auf der linken Seite Adam, der seinen Zeigefinger ausstreckt, um Gott zu erreichen. Gottvater streckt ebenfalls seinen rechten Zeigefinger aus, um Adam den Lebensfunken überspringen zu lassen. Gottvater schwebt, umgeben von zahlreichen Putten vor einem großen roten Tuch im Hintergrund. Eine junge, weibliche Gestalt schaut unter seinem linken Arm auf Adam. Bei der Wohnungseinrichtung geben Aktbilder dem Raum eine besondere Note. Es müssen ja nicht immer die Sammlerstücke sein! Hobbyzeichner, deren eigenes Kunsthandwerk an der Wand hängt, werden viele Komplimente für ihre Arbeit ernten… Doch Kunst verbunden mit Erotik ist nicht jedermanns Sache- manch andere ziehen Motive wie Engel oder Heiligen Figuren Erotikbildern vor. Auf unserem Portal finden Sie neben Aktbildern auch noch viele weitere Ideen, wie Sie Ihre Wohnung gestalten können!