American Football kaufen | Rakuten.de

Ball Sport

Artikel filtern 76 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
  1 2 3

Auspowern beim American Football


Wer einmal bei einem American Football Match dabei war, der weiß dass dies kein Sport für empfindliche Menschen ist. Beim American Football wird gestoßen und gerangelt, die Spieler schmeißen sich gegenseitig nieder und scheinen keine Rücksicht auf Verluste zu nehmen. Kaum eine andere Sportart beinhaltet so viel direkten Körperkontakt wie diese. Ihren Namen trägt die Sportart nicht ohne Grund, denn American Football entstand als eine Mischung aus Fußball und Rugby. Bei Wettkämpfen zwischen den Teams der Universitäten an der US-amerikanischen Ostküste wurde bereits seit 1870 mit fußballähnlichen Regeln gespielt, die bereits Grundzüge des heutigen American Footballs enthielten. 1874 trafen die Mannschaften der amerikanischen Harvard-University und der kanadischen McGill Universität aufeinander. Da sich die jeweiligen Regeln, nach denen die Teams spielten, in einigen elementaren Punkten unterschieden, musste sich auf Kompromissregeln geeinigt werden. Diese Ersatzregeln wurden zur Grundlage der Entwicklung der eigenen Sportart American Football. Eine wirkliche Durchsetzung des neuen Sports bewirkte aber erst Walter Camp, der seit 1876 als Spieler und Trainer an der Yale-University tätig war. Er legte fest, wie viele Spieler auf dem Court gegeneinander antreten und welches Verhalten zu einem Regelverstoß führt. Wenig später wurden auch die Maße des Spielfelds und exakte Regeln festgelegt. Die genauen Maße des Feldes betragen 120 Yards (109,73m) Länge und 53 Yards (48,46m) Breite. Es besteht aus einer aktiven Spielzone in der Mitte und zwei Endzonen, die zu jeweils einem Team gehören. Mittig positioniert, steht auf beiden Seiten ein Torpfosten, der sogenannte Goal Post, dessen Form an eine überdimensionale Stimmgabel erinnert. Die Spieler können Punkte erzielen indem sie mit dem Ball die gegnerische Endzone erreichen, die Goallinie überlaufen oder einen Pass über die Goallinie erzielen. Dabei ist Schnelligkeit gefragt, denn die Rivalen dürfen den Spieler, der in Ballbesitz ist, mit vielen körperlichen Mitteln daran hindern, die Endzone zu passieren. Bei so viel Rauferei müssen die Spieler natürlich durch passende Kleidung ausreichend geschützt sein. Hosen und Trikots sind deshalb mit speziellen Polsterungen ausgestattet. Auch Mundschutz und Helm gehören zur Grundausrüstung jedes American Footballers. In Amerika gehört die Sportart neben Baseball, Rugby und Basketball zu den bestbesuchtesten und meistgefeierten Sportarten des Landes. Bei Spielen in der nationalen Liga sind die Plätze im Nu restlos ausverkauft. Für die richtige Stimmung sorgen dabei nicht nur die Fans selbst, sondern auch die Cheerleader der beiden Mannschaften. Mit PomPoms, kurzen Röcken und Anfeuerungsparolen heizen sie den Besuchern ordentlich ein und bringen auch die Spieler dazu, ihr Bestes zu geben. Auch in Deutschland gibt es viele Sportvereine, die American Football anbieten. Probieren Sie es aus!