Fahrrad Handyhalter kaufen | Rakuten.de

Fahrradtaschen

Artikel filtern 27 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
   

Das Handy fest im Sattel... Fahrrad Handyhalter!


Fürs Auto gibt’s eine Halterung für das Handy, das Navigationsgerät oder den MP3 Player… Damit das Handy auch auf dem Fahrrad immer griffbereit ist und fest sitzt, wie der Fahrer im Sattel, gibt es den Fahrrad Handyhalter. Der Fahrrad Handyhalter soll nicht dazu verleiten, während des Fahrradfahrens zu telefonieren, sondern dafür sorgen, dass das Handy nach dem Fahren schnell aus der Halterung genommen und in die Tasche gesteckt werden kann. Fahrrad Handyhalter sind leicht anzubringen und finden Platz neben der Klingel oder den Bremsgriffen. Fahrradfahrer sind Führer eines Fahrzeuges im Sinne der Straßenverkehrsordnung. Es ist weithin unbekannt, dass das Telefonieren auch auf dem Fahrrad verboten ist. In Deutschland schwingen sich immer mehr Leute auf den Sattel, anstatt mit dem Auto zu fahren. Von vielen Bürgern wird das Fahrrad als Sportgerät genutzt, für andere ist es ein alternatives Transportmittel. Ebenso wie andere Verkehrsteilnehmer müssen sich Fahrradfahrer an allgemeine Verkehrsregeln halten. Das Telefonierverbot ist ebenso zu beachten wie das Rotlicht der Ampel. Wer dennoch mobil auf dem Fahrrad telefonieren möchte, muss dafür anhalten und darf die Fahrt erst wieder fortsetzen, wenn das Gespräch beendet ist. Wer dennoch während der Fahrt auf seinem Rad telefoniert, muss gemäß des § 23 der Straßenverkehrsordnung mit einem Bußgeld in Höhe von 25 Euro rechnen. Im Falle eines Unfalls aufgrund eines Telefonats, kann daraus sehr schnell ein teures Strafverfahren resultieren und mögliche Schadenersatzpflichten müssen erfüllt werden. In der Regel muss, auch trotz Fahrrad Handyhalter, eine Hand vom Lenker genommen werden, mit der das Handy bedient wird, weshalb es leicht zu einem Unfall kommen kann. Als Radfahrer müssen Sie neben dem Telefonierverbot auf dem Sattel noch andere Dinge beachten. Als Radfahrer sollten Sie den gekennzeichneten Radweg oder den als Fahrradweg markierten Streifen benutzen. Wenn Sie dies nicht tun, obwohl Radwege vorhanden sind, drohen Ihnen mindestens zehn Euro Geldstrafe, da auch hier das Rechtsfahrgebot gilt. Wer im Straßenverkehr das Rotlicht der Ampel missachtet, muss kräftig zahlen und wird mit einem Punkt im Verkehrszentralregister vermerkt. Für diesen Verstoß sind mindestens 45 Euro fällig. Beim Überqueren von Zebrastreifen haben Radfahrer nur Vorfahrt, wenn das Rad geschoben wird. In Deutschland besteht für Radfahrer keine Helmpflicht- zum eigenen Schutz sollte jeder, der auf viel befahrenen Straßen unterwegs ist, einen Helm tragen. Vor allem Kinder und Jugendliche sollten nie darauf verzichten. Das Fahrrad muss eine funktionierende Lichtanlage, funktionierende Bremsen und eine Klingel haben, da sonst ein Bußgeld von mindestens 10 Euro droht. Der Konsum von Alkohol am Lenker ist genauso verboten wie Alkohol am Steuer. Schon ab 0,3 Promille drohen Strafen. Ab 1,6 Promille ist die medizinisch-psychologische Untersuchung nötig und der Führerschein kann entzogen werden. Für eine Radtour sollen Sie sich im Vorfeld mit Sonnencreme eincremen, damit Sie Braun werden und nicht rot. Für einen Familienausflug sollten Sie sicherheitshalber ein paar Pflaster einpacken, damit im Falle eines Sturzes schnell geholfen werden kann. Wer Radsport auf einem höheren Level betreibt, sollte darauf achten, dass er genug Magnesium in Form von Nahrung oder Nahrungsergänzung zu sich nimmt. Bei Rakuten finden Sie viel Fahrradzubehör. Fahrrad Handyhalter, Klingeln oder Fahrradschläuche. Suchen Sie in der Produktsuche nach Handyhalterung fürs Fahrrad, Handyhalterung Fahrrad oder Handyhalter für Fahrrad und schon werden Ihnen unsere Produkte angeboten… Das Rakutenteam wünscht Ihnen allzeit gute Fahrt!