Fahrrad Sicherheit kaufen | Rakuten.de

Fahrradteile

Artikel filtern 3.932 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
  1 2 3 4 5 6 ... 141

Einfach immer sicher auf dem Fahrrad


Ein Meilenstein in der Geschichte der menschlichen Fortbewegung ist die Erfindung des Laufrades 1817 durch Karl Drais! Diese hölzerne „Laufmaschine“ war das erste individuelle Landverkehrsmittel. Der Fahrer saß zwischen den Rädern und stieß sich mit den Füßen vom Boden ab. Im Lauf der Zeit wurde der Vorgänger des heutigen Fahrrads immer weiter entwickelt. Das Fahrrad ist das erste und bis heute preiswerteste Individualverkehrsmittel. In Europa begann seine Blütezeit in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, da es für jedermann erschwinglich war. Heute zählt das Rad, neben Auto & Motorrad, zum täglichen Anblick. Fahrradfahren ist nicht nur günstig und umweltschonend, es ist auch gut für die Gesundheit! Wer Sommer wie Winter mit dem Rad unterwegs ist, stärkt sein Immunsystem! Besonders Kinder fahren gerne mit dem Fahrrad zur Schule, zu Freunden oder zum Fußball Training, da sie unabhängig und selbständig sein können. Um Unfälle im Straßenverkehr zu vermeiden, ist die Fahrrad Sicherheit sehr wichtig! Da auch der Gesetzgeber dieser Meinung ist, hat er eine Reihe von Vorgaben gemacht, die ein verkehrssicheres Fahrrad unbedingt erfüllen muss. Ohne diese Fahrrad Sicherheit darf ein Rad im Straßenverkehr nicht genutzt werden. In der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) ist festgelegt, dass ein Fahrrad zwei voneinander unabhängige Fahrrad Bremsen (Hand- und Rücktrittbremse), eine Klingel, eine Fahrradlampe, vier gelbe Speichen Reflektoren (Katzenaugen), einen Dynamo, ein Rücklicht mit Reflektor und rutschfeste, fest verschraubte Pedale mit je zwei Pedalreflektoren haben muss. Das Thema Fahrradsicherheit spielt auch in der Schule eine große Rolle: Bei der Radfahrausbildung in der Grundschule lernen Kinder das richtige Fahren und alles rund ums Thema Fahrradsicherheit. Das Tragen eines Fahrradhelms ist in Deutschland keine Pflicht, aber empfehlenswert, da ein Sturz verheerende Folgen haben könnte. Mit der richtigen Ausrüstung macht Fahrradfahren nicht nur bei schönem Wetter Spaß: regenfeste Fahrradbekleidung und ein Sattelbezug schützen vor Regen. Ein Schutzblech am Fahrrad bietet Schutz vor Schlamm und Matsch. Wer im Herbst und Winter Rad fährt, bringt seinen Kreislauf in Schwung, baut Stress ab, leidet seltener an einer Erkältung und hat eine tolle Gesichtsfarbe. In dieser Jahreszeit sollte man aber wesentlich umsichtiger fahren. Eine frische Schneedecke bereitet keine großen Schwierigkeiten, ist die Fahrbahn hingegen nass oder überfriert die Nässe, kommen Fahrer und Rad schnell ins Rutschen. Wer mehr Halt auf der Fahrbahn haben möchte, sollte den Luftdruck der Reifen auf den Mindestdruck senken - damit liegt der Reifen mit einer größeren Fläche auf der Fahrbahn. Mehr Grip bieten spezielle Winterreifen. Mit ein paar Modifikationen machen auch Sie Ihr Fahrrad straßentauglich und erhöhen die Fahrrad Sicherheit! So kommen Sie jederzeit sicher von A nach B!