Fischreusen kaufen | Rakuten.de

Angelzubehör

Artikel filtern 178 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
  1 2 3 4 5 6 ... 7

Alt und bewährt - Die Fischreuse


Die ersten Menschen auf der Welt hatten einen klaren Auftrag, sie mussten etwas zu Essen finden. Beeren, Kräuter und Obst waren relativ leicht zu beschaffen. Gehaltvollere Nahrung wie Fleisch und Fisch wehrte sich jedoch mit allen Mitteln dagegen, gefangen zu werden. Fisch ist schon seit Menschengedenken ein beliebtes Nahrungsmittel. Während die ersten Kiemenatmer noch mit der Hand gefangen wurden, entwickelten sich mit den Jahrtausenden verschiedene Techniken des Fischfangs. Die ersten Angelhaken wurden auf eine Zeit von bis zu 23.000 Jahren zurückdatiert. Das Angeln erfordert viel Geduld und kann eine aufreibende Methode sein, den Fisch auf den Teller zu bekommen. Die Alternative zu Stock, Schnur und Haken ist die Reuse. Die ersten Reusen gab es bereits in der Mittelsteinzeit, ca. 9000 v.Chr. . In der Provinz Schonen in Südschweden wurde eine Reuse aus dem Jahre 7000 v.Chr gefunden. Diese Anlagen aus Stein und Holzpfählen leiteten die Fische in ein Becken, die einmal gefangen, nur schwer wieder entkommen konnten. Früher aus Netz, Draht oder Korb sind die Reusen heute aus Kunststoff und lassen sich praktisch zusammenfalten. Fischreusen werden größtenteils für Köderfische und den Aalfang eingesetzt. Die Vielfalt in Bauweise, Form und Größe ist grenzenlos. Viele Modelle besitzen zudem im Inneren einen extra Beutel, in dem Lockmittel platziert werden können. Eine weitere Methode, die Fische zu motivieren, in die Falle zu gehen, sind Leitnetze, die die Fische direkt ins Reuseninnere leiten. Um die Produktivität zu steigern, kann auch der Trichter vergrößert werden. Reusen sollten mindestens alle zwei Tage kontrolliert und gegebenenfalls geleert werden. Eine Genehmigung des Gewässerbetreibers und ein gültiger Fischereischein sind, obligatorisch für das Auslegen von Fischreusen. Das private Fangen von Fischen ist schon vor langer Zeit zum Hobby geworden. Natürlich gibt es noch Menschen, die mit dem Fischfang ihr Geld verdienen, aber meistens ist der Fisch nur für den Eigenbedarf. Frischer Fisch vom Angelwochenende in Norwegen passt in alle Gefrierschränke. Wer das Angeln als Hobby betreibt, benötigt Angel Sets, Angelboxen & Angeltaschen und Angelkleidung. Das Wichtigste sind jedoch die Köder. Wer zwei Tage zuvor seine Fischreuse ausgelegt hat, ist mit Köderfischen mehr als versorgt. Unser Tipp- Fischreuse kaufen und loslegen. Finden Sie bei Rakuten die passende Fischreuse und dem Angelspaß steht nichts mehr im Weg.