Industrie & Business

Artikel filtern 2.667 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl

Forstwirtschaft – Die Balance zwischen wirtschaftlichen und ökologischen Zielen


Der Bereich der Forstwirtschaft kann wissenschaftlich gesehen zur Volkswirtschaft gezählt werden. Hier ist das allgemeine Ziel das planmäßige Handeln des wirtschaftlichen Menschen im Wald. Faktoren, die für den Erfolg in diesem Bereich verantwortlich sind, sind einerseits die wirtschaftlich-ökonomischen Faktoren, andererseits die ökologische Nachhaltigkeit des Waldes. Der Wald als Wirtschaftsfaktor ist – trotz rasanten Rückgangs in den letzten Jahren – eine sehr wichtige Einnahmequelle für viele Menschen. Das Holz ist nicht nur für die Bauindustrie maßgeblich, sondern erfüllt auch in anderen Industriezweigen die Rolle eines grundlegenden Rohstoffes. In der Papierherstellung ist der Grundstoff Holz unvermeidlich und sogar in der chemischen Industrie findet man der beliebte Naturrohstoff Verwendung. Neben dem wirtschaftlichen Faktor spielt die Erhaltung der Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle in der Forstwirtschaft. Die Ursache für diese besondere Art der Bemühungen liegt schon weit in der Vergangenheit zurück. Im Mittelalter begannen die Menschen, die Wälder auszuschlachten und so viel Holz herauszuschlagen, wie sie nur konnten. Zwar ist es richtig, dass es sich bei Holz um einen nachwachsenden Rohstoff handelt, doch es kann immer nur eine gewisse Menge Holz verbraucht werden. Denn der Wald braucht – wie man an den Jahresringen von alten, mächtigen Bäumen sieht – lang, um sich wieder vollständig zu regenerieren und alle gefällten Bäume wieder herstellen zu können. Zusätzlich fehlt durch die Ausholzung der Wälder die Nährstoffquelle für junge Pflanzen auf dem Waldboden. Denn durch den natürlichen Lauf der Dinge fallen alte, morsche Bäume im Wald einfach um. Sie zersetzen sich nun langsam mithilfe kleinster Lebewesen in ihre Bestandteile und werden zu einem natürlichen Düngemittel für neue Waldpflanzen. Auch der Lebensraum für die Baumbewohner wird durch die Abholzung immer geringer. So hat man es sich in der Forstwirtschaft zur Aufgabe gemacht, den Wald nicht nur als Rohstofflieferant, sondern auch als Lebensraum zu bewahren. So hilft man nicht nur, die Biodiversität – also die Artenvielfalt – und das Ökosystem aufrecht zu erhalten, sondern erhält die Wälder auch als Naherholungsgebiete und CO²-Speicher für den Menschen. Innerhalb des Waldes unterstützt man den natürlichen Ablauf durch bestimmte Maßnahmen wie durch den Forstwirtschaft-Schnittschutz. So sieht sich die Forstwirtschaft nicht nur mit den alltäglichen ökonomischen Problemen des Holzmarktes konfrontiert, sondern muss sich auch noch einer viel größeren Aufgabe stellen: der Naturschutz und die Erhaltung des Waldes als Lebensraum für Mensch und Tier haben heutzutage höchste Priorität. Denn nur, wenn wir uns heute für den Wald einsetzen, können sich auch unsere Nachkommen noch an der Schönheit und Unberührtheit der Natur des Waldes erfreuen. Bei Rakuten.de finden Sie alles, was man in der Forstwirtschaft benötigt. Auch für alle anderen Arbeitsbereiche finden Sie perfekte Ausrüstung wie Landtechnik, Arbeitskleidung oder Medizin- und Laborbedarf.