Hundebürste kaufen | Rakuten.de

Fellpflege

Artikel filtern 240 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
  1 2 3 4 5 6 ... 9

Hundebürste – pflegt Dalmatiner, Dackel & Co.!


Hunde haben zweimal im Jahr einen sogenannten Fellwechsel, dann wechseln sie vom Winter,- zum Sommerfell und umgekehrt. Die Grundstruktur des Hundefells ist der des Wolfes immer noch sehr ähnlich, obwohl der Hund schon vor Jahrtausenden vom Menschen domestiziert wurde. Das Hundefell setzt sich aus der Unterwolle und dem Deckhaar zusammen. Im Gegensatz zu Menschenhaar wachsen die Haare bei Wolf und Hund nicht regelmäßig, sondern in Schüben, also immer wenn Sommer- oder Winterfell entsteht. Die Hundehaare fallen nicht von alleine aus, sie lockern sich vielmehr. In freier Wildbahn würde das lockere Fell an Bäumen und Büschen oder beim Wälzen auf dem Boden abgestreift werden. Der Haushund imitiert dieses angeborene Verhalten, indem er sich auf Sofa und Teppich wälzt. Die Fellpflege gehört zu den Pflichten eines jeden Hundebesitzers und ist unerlässlich! Bei manchen Hunden reicht wöchentliches Bürsten, andere müssen noch dazu geschoren, getrimmt oder gebadet werden. Viele Hunde lassen sich nur ungern das Hundebürsten gefallen, obwohl es dem Tier in den wenigsten Fällen weh tut. Wichtig wäre daher, den Hund schon im Welpenalter an die Hundebürste zu gewöhnen. So wird die regelmäßige Fellpflege nicht zu einem stressigen Akt und Geduldsspiel für Mensch und Tier! Das regelmäßige Bürsten ist vor allem für die Hunderassen wichtig, die eine dichte Unterwolle haben, die dazu neigt, zu verfilzen. Dank der praktischen Bürsten für Hunde verwandelt sich das widerspenstige Fell Ihres vierbeinigen Freundes in Handumdrehen in wunderschön glänzendes und gesundes Fell. Spezielle Fellbürsten für Hunde sind besonders schonend zur Hundehaut, effektiv und verhindern Verletzungen. Besonders zu Zeiten des Fellwechsels verlieren Hunde unzählige Haare, die in der Wohnung herumfliegen. Regelmäßiges Bürsten durchblutet die Haut verstärkt und entfernt loses Haar sicher. Das alte Fell muss raus, damit neues, gesundes Fell nachwachsen kann. In den Wochen des Fellwechsels ist es empfehlenswert, Ihren treuen Freund mehrmals wöchentlich zu bürsten. Und besonders im Sommer ist es eine Wohltat für Hunde, wenn ihr Fell mit einer Hundebürste gelüftet wird und lockere Haare entfernt werden. Zudem erkennen Sie während Sie den Hund mit einer Hundebürste bürsten, ob er Zecken oder andere Parasiten hat und können rechtzeitig eine wirksame Ungeziefer Bekämpfung durchführen und sorgen dafür, dass gefährliches Ungeziefer keine Chance hat, sich festzusetzen. Der Hund fühlt sich nach dem Hundebürsten viel wohler, ist vor Hautkrankheiten geschützt und sein Fell sieht einfach besser aus! Achten Sie beim Kauf einer Hundebürste darauf, dass sie angenehm weich ist. Am besten eignen sich Hundebürsten aus Naturborsten oder mit Kunststoffnoppen.Wenn Sie zusätzlich einen Hundekamm verwenden, so sollte dieser keine scharfen Zinken haben – verhindern Sie unbedingt eine Verletzungsgefahr! Zur Orientierung sagt man, dass ein Hund einmal in der Woche gebürstet werden sollte. Während des Fellwechsels oder bei Hunden mit dickem Unterfell sollten Sie das Hundebürsten auf mindestens zweimal die Woche erhöhen. In unserer Shoppingwelt finden Sie alles, was Sie für die Fellpflege Ihres tierischen Freundes brauchen. Neben praktischen Hundebürsten und Hundekämmen finden Sie bei uns unter anderem auch Fellscheren, Hundelotion, Hundeshampoo und Trimmer & Zubehör. Mit der richtigen Ausstattung pflegen Sie Ihren Hund optimal! Ihr Hund wird es Ihnen danken!