Informatik kaufen | Rakuten.de

Fachbücher

Artikel filtern 9.174 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
  1 2 3 4 5 6 ... 328

Informatik, eines der wichtigsten Schulfächer!


Informatik wird heute in fast allen Schulen als eigenständiger Unterricht zur allgemeinen Berufsvorbereitung angeboten. Vielerorts ist der Informatikunterricht sogar kein Wahlfach mehr und gehört zum Allgemeinwissen eines Schülers. Im Unterricht werden den Kindern die Grundlagen der Informationstechnologie, der elektronischen Datenverarbeitung und der normale Umgang mit einem Computer beigebracht. Wenn Ihre Kinder schon das Interagieren mit dem Computer lernen, bevor sie in die Schule kommen, sollten Sie immer ein Auge auf sie werfen und bei Problemen immer zur Seite stehen. So werden die Kleinen ganz schnell an den Computer gewöhnt und sofort auf die berufliche Zukunft vorbereitet. Spielerisch lernt der Nachwuchs am besten mit einem Tablet Computer, auf dem viele verschiedene Apps installiert werden können und die wichtigsten Programme eines PCs in Kleinformat gespeichert sind.

Sind die Kinder dann einmal alt genug für die Schule, übernehmen die Informatiklehrer die weitere Computerausbildung. Basiswissen wie das Einschalten eines PCs, das Anstecken einer Tastatur und das Neustarten dürfte da aber schon bekannt sein! Auch sollte spätestens jetzt ein Computer im Haus vorhanden sein, der von Ihrem Kind zu Übungszwecken genutzt werden kann.

Am Anfang werden wesentliche Begriffe und Methoden, sowie die technischen und theoretischen IT-Grundlagen vorgestellt und erklärt. Bei der historischen Komponente des Unterrichts wird die Geschichte der Datenverarbeitung und der Computer behandelt. Einen wichtigen Teil nimmt auch die Informationsethik im Unterricht ein, wo rechtliche Grundlagen im Zusammenhang mit Datensicherheit, Datenschutz und Urheberrecht vermittelt werden.

Natürlich besteht der Informatik Unterricht nicht nur aus trockener Theorie. Hier wird nicht nur aus Informatik Büchern gelesen, sondern auch später das Wissen im Computerraum angewendet! Eines der ersten Lernziele ist der sichere Umgang mit Standard Software und das lernt man am besten anhand praktischer Aufgaben. Die Einführung in das World Wide Web steht ganz klar im Vordergrund. Hierbei werden die Schüler auch vor möglichen Gefahren und Risiken im Netz gewarnt. Die elektronischen Medien haben zwar den Vorteil, dass sie sehr viel schneller und aktueller sind, die vielen angebotenen Informationen aber oft nur schwer sortier- und bewertbar sind. Deswegen ist das Informationsmanagement so wichtig, bei dem den Kindern gezeigt wird, wie Suchmaschinen funktionieren und wie man sie richtig benutzt.
Nachdem diese Grundlagen durchgearbeitet sind, geht es weiter zur angewandten Informatik, bei der die Schüler zum selbstständigen Benutzen des PCs erzogen werden. Programmiersprachen wie Visual Basic, oder Java stehen hier im Vordergrund. Die Anfänge eines zukünftigen Programmierers beginnen hier im Informatik Unterricht angehalten werden. Zum Programmieren gibt es unterschiedlichste Software, die interessierten Kindern eine Hilfestellung beim Lernen geben.

Die vielen verschiedenen Aspekte der Informatik haben sich in unserer Gesellschaft etabliert und gehören deswegen in jeden Lehrplan!