Juwelis Uhren kaufen | Rakuten.de

Juwelis Uhren

Artikel filtern 4 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
   

Zeitlos elegant... Juwelis Uhren


Der römische Philosoph und Dichter Lucius Annaneus Seneca sagte einst: „Man irrt, wenn man glaubt, dass Schenken eine leichte Sache sei.“ Manch einer wird dieser Aussage zweifelslos zustimmen- vor Allem, wenn er sich gerade auf der Suche nach einem passenden Geschenk für einen lieben Menschen befindet. Anlässe sind oft Geburt & Geburtstage, der Jahrestag oder auch ein Heiratsantrag. Etwas Außergewöhnliches und dennoch Nützliches soll es sein- etwas, das sich von den anderen Geschenken abhebt. Parfums, Wellness oder Reise Gutscheine sind eine gute Idee- doch manchmal soll es etwas sein, das für immer bleibt. Juwelis Uhren sind praktisch und Schmuckstücke zugleich. Sie sind wertvoll und noch wertvoller, wenn man beim Anblick an die Person denkt, von der sie einem geschenkt wurde. Im traditionsreichen Uhrenland Deutschland wurde die Marke Juwelis gegründet. Die Juwelis Uhren werden von Meisterhand entworfen und bei allen Uhrenentwürfen bleibt der Entwerfer einer Linie treu. Juwelis Uhren werden auch in vielen Jahrzehnten genauso aktuell sein wie heute, da sie schlicht, elegant und zeitlos sind. Juwelis Uhren erzählen eine besondere Geschichte und der Träger oder die Trägerin wird über die Jahre auch viele persönliche Geschichten damit verbinden. Hier auf der Erde ist Zeit eine unserer großen Beschränkungen. Was vorbei ist, scheint vorbei- unwiederbringlich und unvermeidlich zugleich. In der Philosophie bezeichnet der Begriff Zeit die vom menschlichen Bewusstsein wahrgenommene Form der Veränderungen oder der Abfolge von Ereignissen. Die Uhr ist ein Messgerät, das den aktuellen Zeitpunkt anzeigt, oder eine Zeitspanne misst. Seit jener Zeit versucht der Mensch durch Beobachtung von Sonne und Mond, die Jahreszeiten und den Wetterverlauf besser einzuschätzen. Der Ägyptische Kalender wurde in Ägypten entwickelt- doch mit zunehmendem Handel war eine genauere Form der Zeitmessung notwendig. Vermutlich ab dem 3. Jahrhundert vor Christus wurde der Tag mit Hilfe der Sonnenuhr in mehrere Zeiteinheiten aufgeteilt und ermöglichte so Verabredungen und Termine zu einem vorbestimmten Zeitpunkt. Im 2. Jahrhundert gelang es durch relativ genaue Verbesserungen, eine relativ genaue Wasseruhr mit Zifferblatt und Zeiger herzustellen. Ab wann genau die mechanische Uhr verwendet wurde, ist nicht bekannt. Es lässt sich nur vermuten, dass die erste (Zahn-)Räderuhr bereits im frühen Hochmittelalter konstruiert wurde. Die erste urkundliche Erwähnung einer mechanischen Uhr geht auf das Jahr 1335 zurück und bezieht sich auf ein Gerät in der Kapelle des Palastes der Visconti in Mailand. Diese mechanischen Uhren wurden stetig weiterentwickelt- so wurden 1427 von Heinrich Arnold die Uhrenfelder erfunden. Es handelte sich bei diesen ersten mechanischen Uhren um große Instrumente, welche zunächst in einigen Klöstern und großen Kirchen angebracht wurden. In den meisten großen europäischen Städten gab es gegen Ende des 14. Jahrhunderts auch eine Räderuhr. Die Genauigkeit der mechanischen Uhr erfuhr zahlreiche Verbesserungen. Auch in einer Tasche eines Kleidungsstückes fanden Uhren mit einer stark verringerten Größe Platz. Die Taschenuhr wurde zum Schmuckstück und damit Teil der damaligen Mode. Egal wohin man ging- mit dieser Uhr wusste man überall, wie spät es war. Ab Mitte des 19. Jahrhundert wurde mit der Industrialisierung auch die Massenproduktion von Uhren- insbesondere der Regulator-Wand-Tischuhr möglich. Ein Leben ohne Uhren ist im heutigen Zeitalter kaum mehr vorstellbar. In den unterschiedlichsten Lebensbereichen werden Uhren verwendet. Als kleine Zeitanzeige begleitet eine Armbanduhr ihren Träger. Der Wecker markiert, die Eieruhr oder der Kurzzeitwecker markieren das Ende eines Zeitraumes. Nicht zur zum Verschenken eignen sich Juwelis Uhren! Manch einer findet sie so schön, dass er sie am liebsten selbst behält. Rakuten wünscht Ihnen viel Spaß beim Shoppen!