Shoppen NachKategorien
0
ZURÜCK
KOSTENLOS
Machen Sie mehr draus: 5% zurück in Rakuten Super Points
JETZT MEHR SPAREN

Einschulung & Schulanfang – Start in die Welt des Wissens

Der Schulanfang – ein ganz besonderer Tag im Leben eines Kindes. Mit der Einschulung verändert sich der bisherige Alltag, ganze neue Herausforderungen warten auf das Kind, die Eltern und Begleitpersonen und ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Aber auch erfahrene Schüler müssen sich richtig auf den Schulanfang vorbereiten. Mit unseren Tipps und Produktempfehlungen wird der Start ins neue Schuljahr zum Kinderspiel.

Grundausstattung für den Schulstart

Wann ist Schulanfang?

🍎 Der erste Schultag ist immer der erste offizielle Schultag nach den Sommerferien des jeweiligen Bundeslandes. Die Einschulung wird dabei meist am vorhergehenden Wochenende gefeiert. Ob Ihr Kind nun neu eingeschult wird oder auf eine weiterführende Schule geht, der Start in ein neues Schuljahr ist immer ein guter Grund zu feiern.

Wann ist die Einschulung für ABC-Schützen?

🍎 In der Regel werden Kinder im Alter zwischen fünf und sieben Jahren eingeschult. 

🍎 In Deutschland gibt es einen Stichtag, der festlegt, wann Ihr Kind eingeschult wird. Viele Jahre lang lag dieser in ganz Deutschland auf dem 30. Juni. Jedes Kind, das bis zu diesem Tag seinen sechsten Geburtstag gefeiert hat, konnte bei einem positiv ausfallenden Einschulungstest eingeschult werden.

🍎 Unterdessen ist dieser Stichtag von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Der Stichtag zur Einschulung liegt nun zwischen dem 30. Juni und dem 30. September. Diese Regelung erleichtert auch die vorzeitige Einschulung, wobei die endgültige Entscheidung meist bei der Leitung der ausgewählten Grundschule liegt. Die Zurückstellung hingegen wird durch diese Stichtagregelung in vielen Bundesländern erschwert. Dennoch ist diese unter bestimmten Voraussetzungen in allen Bundesländern möglich.

🍎 Wo Ihr Kind eingeschult wird, ist übrigens auch von dem Bundesland abhängig, in dem Sie leben: Mancherorts ist Ihr Wohnsitz entscheidend dafür, welche Grundschule Ihr Kind besucht. Andernorts gilt eine freie Schulwahl.

Federmäppchen

Turnbeutel

Schulranzen & Schulrucksack

Natürlich darf zum Schulanfang der Schulranzen nicht fehlen. Den Schulranzen sollten Sie am besten gemeinsam mit dem Schulanfänger aussuchen: Schließlich trägt dieser den Ranzen über längere Zeit hinweg und soll sich damit wohlfühlen. Ältere Schüler bevorzugen angesagte Schulrucksäcke, in die alles Wichtige passt und die mit coolen Designs und Funktionalität überzeugen. Ganz gleich, für welche Art von Schultasche sich Ihr Kind entscheidet, beim Erstkauf eines Schulranzens sollten Sie folgende Dinge unbedingt beachten:

🍎 Design: Denken Sie beim Kauf daran, dass die Prinzessinnenphase oder Dinobegeisterung auch vorbeigehen kann. Wählen Sie daher einen Schulranzen mit einem neutralen Design. So hat Ihr Kind lange Freude an seinem Schulranzen.

🍎 Sicherheit: Doch nicht nur eine ansprechende Optik ist entscheidend, sondern auch die Sicherheit. So sollte ein Schulranzen für Schulanfänger mit vielen Reflektoren versehen sein. Gerade im Winter, wenn es morgens noch dunkel ist, ist es wichtig, dass Kinder von Autofahrern frühzeitig erkannt werden.

🍎 Ergonomie: Zudem sollte der Schulranzen ein ergonomisches Rückenpolster haben, um das Gewicht gleichmäßig zu verteilen und einen hohen Tragekomfort zu bieten. Da Schulanfänger noch viel und zügig wachsen, bietet sich ein Modell an, das sich diesen Gegebenheiten anpasst. Auch verstellbare Tragegurte sowie Schultergurte und ein Hüftgurt helfen bei der Gewichtsverteilung und können je nach Größe des Kindes angepasst werden.


Unser Spar-Tipp: Der Kauf eines Schulranzens bedeutet auch immer eine finanzielle Aufwendung. Hochwertige Schultaschen, die lange halten, sind ihren Preis wert – und mit Club Rakuten erhalten Sie beim Kauf 5 % in Rakuten Super Points zurück.

Schulranzen

Schulrucksäcke

Schulranzen: Darauf sollten Sie beim Kauf einer Schultasche achten © LIBRO

Checkliste für die Einschulung

Rechtzeitig an die Einschulung denken ist wichtig. Wenn Sie einen Schulanfang vorbereiten, müssen Sie viele wichtige Kleinigkeiten im Kopf behalten. Um im Vorfeld nichts zu vergessen, haben wir für Sie eine kleine Checkliste zusammengestellt. 

✔️ Anmeldung: Lernen Sie die neue Schule kennen. Ein Besuch mit der Kita oder der Tag der offenen Tür an der neuen Schule sind dafür am besten geeignet. Beachten Sie auch den Stichtag zur Anmeldung. Dafür benötigen Sie in der Regel folgende Unterlagen: Personalausweise oder Reisepässe der Eltern. Falls Sie alleinerziehend sind brauchen Sie den Sorgerechtsbescheid bzw. eine Vollmacht des anderen Elternteils. Dazu kommen die Geburtsurkunde des Kindes, falls nötig einen Kinderreisepass oder Personalausweis, das Anmeldeformular für die Schule bzw. die schriftliche Benachrichtigung, die Sie von der Schule erhalten haben. Sorgen Sie schon im Vorfeld für geeignete Betreuungsmöglichkeiten für Ihr Kind am betreffenden Nachmittag, entweder durch einen Hortplatz oder bei Oma und Opa.

✔️ Schuleingangsuntersuchung (SEU): Sie findet ein paar Monate vor der Einschulung statt. Bei der SEU wird geprüft, ob das Kind altersentsprechend entwickelt ist. Ein körperlicher Test sowie ein Seh- und Hörtest geben Aufschluss über die Entwicklung des Kindes. Während der SEU wird die Entwicklung Ihres Kindes auf spielerische Art und Weise getestet: Ausgebildete Mitarbeiter stellen Ihrem Kind unterschiedliche Fragen und Aufgaben, die es zu beantworten gilt. Die SEU wir normalerweise im Kindergarten durchgeführt. Sie ist eine notwendige Maßnahme für einen guten Start ins Schulleben.

✔️ Ausstattung fürs Kinderzimmer: Denken Sie daran, das Kinderzimmer mit passenden Möbeln auszustatten. Damit sich Ihr Kind auch daheim bei den Hausaufgaben wohlfühlt und gut lernen kann, sind die richtigen Möbel Grundvoraussetzung. Die Grundausstattung besteht aus einem idealerweise höhenverstellbaren Schreibtisch, einem passenden Stuhl, einer Lampe, Schreibutensilien, Aufbewahrungsmöglichkeiten und einer Schreibtischunterlage.

✔️ Schulsachen: Besorgen Sie bereits im Vorfeld die wichtigsten Schulsachen, die Ihr Kind auf jeden Fall braucht. Dazu gehören Schulranzen, Federtasche, Sportkleidung, Turnbeutel, Brotzeitbox und Trinkflasche. Weiteren Schulbedarf wie etwa Hefte, Schreiblernstifte und Füller oder Maluntensilien wie Wasserfarben, Pinsel, Buntstifte oder Wachsmalkreiden kaufen Sie am besten entsprechend der Bedarfsliste der Schule.

✔️ Zuckertüte: Die Zuckertüte ist ebenfalls im Voraus zu befüllen. Ob Sie sich entscheiden, eine Schultüte selbst zu basteln (mit Beteiligung des Kindes oder als Überraschung) oder zu kaufen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Zum Befüllen eignen sich Süßigkeiten ebenso wie sinnvolles Zubehör, das Ihr Kind für den Schulalltag braucht – etwa eine Uhr, ein Wecker oder ein hübscher Turnbeutel.

✔️ Schulweg: Üben Sie mit Ihrem Kind gemeinsam den zukünftigen Schulweg. Zeigen Sie Ihrem Kind, worauf es achten muss, um den Weg zur Schule sicher zu meistern. Wenn Ihr Kind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu Schule fährt, denken Sie daran, rechtzeitig eine Fahrkarte zu besorgen bzw. zu beantragen. Begleiten Sie Ihr Kind am Anfang ein paar Mal zur Schule und wieder nach Hause. So können Sie sichergehen, dass es den Weg auch allein meistern kann.

✔️ Einschulungsfeier: Sie können die Einladungen für die Schulanfangsfeier ggf. gemeinsam mit den Kindern gestalten und versenden. Dann können Sie die Feierlichkeit vorbereiten, Tischdeko und Essen und Getränke planen oder eine geeignete Location buchen. Für eine gelungene Feier eignen sich aber auch ein Zoo- oder Kinobesuch.

✔️ Outfit für die Einschulung: Bereiten Sie entsprechende Kleidung und Schuhe für sich und das Kind vor. Der Schulanfang ist ein wichtiger Meilenstein im Leben eines Kindes. Daher bietet es sich an, für diesen besonderen Tag entsprechend gekleidet zu sein. Natürlich sollte sich Ihr Kind in seiner neuen Kleidung wohlfühlen. Achten Sie darauf, dass das Outfit funktional und bequem ist. Für sich selbst wählen Sie ein Outfit, das dem Anlass entspricht: Das kann entweder ein schickes Kostüm sein, ein Anzug oder eine Jeans mit passendem Oberteil. Üben Sie mit Ihrem Kind auch bereits vor dem Schulstart das selbstständige Anziehen. So vermeiden Sie morgendlichen Stress während der Schulzeit.

Outfits für die Einschulung

Das Highlight: Die Schultüte

🍭 Ein wahrer Klassiker zur Einschulung ist die Schultüte, auch Zuckertüte genannt. Häufig wird das Kind, das eingeschult wird, mit der Zuckertüte und dem Schulranzen fotografiert, um eine Erinnerung an diesen Tag zu haben.

🍭 Besonders im Osten von Deutschland ist das sogenannte Zuckertütenfest verbreitet. Dieses wird noch vor der Einschulung im Kindergarten gefeiert und soll die Kinder aus der Kindergartenzeit verabschieden. Klassisch werden dabei kleine Zuckertüten an einem Baum aufgehängt. Häufig nehmen auch Verwandte wie die Eltern oder die Großeltern am Zuckertütenfest teil. Ehe die kleinen Abschiedspräsente verteilt werden, gibt es meist ein vorbereitetes Programm.



Woher kommt der Brauch der Zuckertüte?

🍭 Zuckertüten werden seit über 200 Jahren an Schulanfänger verschenkt. Sie sollten die zukünftigen Schüler symbolisch mit Süßem auf den ernsten Schulalltag vorbereiten. Darüber hinaus dient die Zuckertüte als Motivation für die Einschulung. Daher waren die farbenfrohen Tüten zu Beginn meist mit Obst und Süßigkeiten befüllt. Unterdessen finden sich auch jede Menge andere Dinge darin, wie etwa Schulutensilien oder Spielzeug.

🍭 Ein genaues Datum, wann die Zuckertüte erfunden wurde, ist nicht bekannt. Es gibt jedoch einige Anhaltspunkte wie Berichte oder Bücher, in denen die Zuckertüte Erwähnung findet. So wurde 1842 in Dresden ein Buch mit dem Titel „Zuckertütenbuch für alle Kinder, die zum ersten Mal in die Schule gehen“ veröffentlicht.  Seit 1910 werden Schultüten in Deutschland fabrikmäßig produziert. Die erste Fabrik, die in diesem Bezug genannt wird, befand sich in Wiesa im Erzgebirge. Seitdem etablierte sich die Zuckertüte immer mehr und gehört inzwischen fest zum Schulanfang dazu.

Zuckertüten-Inhalt

Freundebücher

Ideen zum Befüllen der Zuckertüte für den ersten Schultag

Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie Sie die Zuckertüte befüllen können. Ihrer Kreativität sind dabei quasi keine Grenzen gesetzt. Einige Inspirationen finden Sie hier:

🍎 Süßigkeiten sind nach wie vor ein Klassiker in der Schultüte. Besonders schön und thematisch passend sind zum Beispiel Kekse in Buchstabenform.

🍎 Schulutensilien wie Bleistifte, Buntstifte, Anspitzer, Lineal oder Radiergummi benötigt jedes Schulkind, sodass Sie mit diesen Basics nichts verkehrt machen können.

🍎 Ein selbstgenähter oder fertig gekaufter Turnbeutel ist nützlich und wird von den Schülern für den Sportunterricht benötigt. Ein Turnbeutel lässt sich recht unkompliziert selbst herstellen und passt zusammengelegt gut in die Zuckertüte.

🍎 Eine Armbanduhr kann dem Kind helfen, noch besser mit der Uhrzeit umzugehen und sich im Schulalltag zurechtzufinden. Besonders nützlich sind dabei spezielle Lernuhren.

🍎 Ein Schlüsselband ist schnell selbstgemacht und bewahrt zukünftig den eigenen Haustürschlüssel des Kindes sicher auf.

🍎 Kleine Spielsachen wie Fingerpuppen, Gummitwist und Spielkarten vertreiben die Pausenzeiten auch an regnerischen Tagen.

🍎 Eine Brotdose und eine Trinkflasche sind unverzichtbar für den Schulalltag. Besonders schön sind Produkte aus Edelstahl, da diese ohne Plastik auskommen, besonders haltbar sind und sich leicht reinigen lassen.

🍎 Der Schulalltag erfordert zeitiges Aufstehen. Deswegen ist es eine praktische Idee, einen Wecker in die Zuckertüte zu packen.

🍎 Mit dem Schulanfang knüpft Ihr Kind auch neue Kontakte, die sich in einem Freundschaftsbuch oder Poesiealbum sehr gut verewigen lassen

🍎 Spielerische Lernhilfen wie Bücher zum Lesenlernen, Hefte mit einfachen Rätseln oder ein Hörspiel sind ebenfalls Klassiker, um die Schultüte zu befüllen.


Unser Tipp: Da die Zuckertüten häufig bei der Feier in der Schule verteilt werden, sollten sie in jedem Fall deutlich mit dem Namen des Kindes gekennzeichnet sein, um Verwechslungen zu vermeiden. Achten Sie außerdem darauf, dass die Zuckertüte nicht zu schwer wird und der Erstklässler sie ohne Hilfe tragen kann.

Technik & Elektronik für Schüler

Armbanduhren & Tracker

Stifte & Füller

Feiern zum Schulanfang

🍎 Der Start ins neue Schuljahr ist ein guter Grund, um mit Familie und Freunden zu feiern. In welchem Rahmen und Größenumfang der Schulstart zelebriert werden soll, entscheiden in erster Linie selbstverständlich Sie und Ihr Kind.

🍎 In vielen Familien ist es Brauch, dass Verwandte, Bekannte und Freunde eingeladen werden. Mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken, Abendessen oder Grillen wird das Schulkind gebührend gefeiert. Weiterhin ist es üblich, dass die Gäste Geschenke für den Schulanfänger mitbringen. Wenn Ihnen oder Ihrem Kind der klassische Restaurantbesuch oder die Gartenfeier nicht liegen, können Sie natürlich auch etwas Außergewöhnliches unternehmen wie zum Beispiel einen Schwimmbadbesuch. Oder gehen Sie gemeinsam Shoppen oder in einen Erlebnispark.

🍎 Am ersten Schultag wird normalerweise in der Schule eine kleine Feier oder Zeremonie abgehalten. Dazu treffen sich alle Erstklässler mit ihren Eltern und den Lehrkräften sowie der Schulleitung. Häufig haben auch die Schüler höherer Klassenstufen etwas einstudiert, um die ABC-Schützen willkommen zu heißen. Anschließend lernt Ihr Kind den Klassenlehrer sowie das Klassenzimmer und die neuen Mitschüler kennen. In manchen Gebieten und abhängig von der Schulform wird außerdem Brauch ein Gottesdienst zur Einschulung abgehalten.


Glückwünsche und Sprüche zur Einschulung

🍎 Um den Schulanfang würdig zu feiern, bietet es sich an, dem Erstklässler ein paar Glückwünsche zukommen zu lassen – Schulanfang hat man schließlich nur einmal im Leben. Eine Karte mit persönlichen Worten und einem schönen Spruch ist daher ein individuelles Mitbringsel und vielleicht sogar eine Erinnerung, die noch lange aufbewahrt wird. Wenn Sie möchten, können Sie die Karte mit einem kleinen Präsent oder einem Geldgeschenk kombinieren. Im Internet finden Sie eine große Auswahl an Sprüchen und Gedichten, die Sie in eine Schulanfangskarte schreiben können.

Deko-Ideen & mehr

Schulanfang - Der erste Tag vom Ernst des Lebens

🍎 Der Schulanfang ist ein besonderer Tag im Leben eines Kindes, aber auch für dessen Eltern und Begleitpersonen. Eingeschult wird man nur einmal im Leben und deswegen ist es so schön, diesen Tag zu feiern. Die Kindergartenzeit ist vorbei und das Kind gehört nun ganz offiziell zu den Großen, nämlich zu den Schulkindern. Mit gebührender Feier und guten WÜnschen zeigen Sie ihm: "Ich bin stolz auf dich" und geben ihm die Unterstützung, die es für diesen großen Schritt braucht. 


Lernen mit Freude

🍎 Ein neuer, aufregender Lebensabschnitt beginnt. 
Damit der Schulbesuch nicht schnell zum Frust wird, ist es wichtig, dass der ABC-Schütze Spaß am Lernen hat. Moderne Lernhilfen, Bücher und Medien vermitteln auf spielerische Art Wissen – so kommt der Spaß beim Lernen garantiert nicht zu kurz. Und die nächsten Feriensind schneller da als Sie denken: Damit auch neben der Schule keine Langeweile aufkommt, finden Sie bei uns Produktideen, die Ihr Kind beschäftigen und spielerisch auf den Ernst des Lebens vorbereiten.

Spielerisch Lernen

Bücher für schlaue Schüler

banner picture
banner picture
banner picture