Shoppen NachKategorien
0
ZURÜCK
ZURÜCK

Filter & Pumpen (1.439)

  • product picture
    Aqua Nova Doppelter Bio Schwammfilter Innenfilter Luftheber bis 120 Liter
    3,20 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 4,50 €
  • product picture
    Dextrin, Maisdextrin, 9004-53-9, yellow dextrine, gelb
    2,30 €
    2,30 € / 100 g
    Versandkosten: 6,00 €
  • product picture
    PVC Pulver, < 63µm, 9002-86-2 Polyvinylchlorid, pvc resin
    2,10 €
    2,10 € / 100 g
    Versandkosten: 5,00 €
  • product picture
    SunSun HW-505A Aquarium Außenfilter 1000l/h 4-Stufen Filtermaterial
    39,98 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 5,50 €
  • product picture
    Oase BioMaster Thermo 600 Außenfilter mit Heizer für Aquarien bis 600 L
    248,79 €
    249,95 €1)
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkostenfrei
  • product picture
    200m Filtervlies für Vliesfilter Filter Vlies Rolle 200m x 100cm
    53,00 €
    0,27 € / 1 m
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkostenfrei
  • product picture
    Jebao Außenfilter Anschlussstück für Modell 502 und 503
    7,90 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 4,90 €
  • product picture
    SunSun CW-160 Strömungspumpe Wavemaker 1700-20000l/h 60W Kontroller
    59,99 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 5,50 €
  • product picture
    Ersatzfilter für Schleifstaub-Absaugtisch AT 1000 - Bernardo
    57,26 €
    Versandkosten: 7,90 €
  • product picture
    -17%
    Aquael Pumpe CIRCULATOR
    12,90 €
    15,50 €1)
    Versandkosten: 3,90 €
  • product picture
    SunSun Strömungspumpe Wavemaker Saughalter 2000l/h 2,5W
    9,98 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 5,50 €
  • product picture
    Power Filter, Aquarienaußenfilter, Hängefilter, Aquarienfilter
    24,75 €
    Versandkostenfrei
  • product picture
    -36%
    Innenfilter F 1200 regelbar, Aquariumfilter mit Schwamm
    34,99 €
    54,99 €1)
    Versandkosten: 3,99 €
  • product picture
    -10%
    Außenfilter Powerfilter 20
    29,59 €
    32,79 €1)
    Versandkosten: 3,90 €
  • product picture
    Filtermatte Filterschwamm Filterschaum 100 x 50 x 10 cm Grob Koi Teich
    28,90 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkostenfrei
  • product picture
    Oase BioPlus Thermo 100 Innenfilter mit Heizer für Aquarien bis 100 L
    64,95 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkostenfrei
  • product picture
    Jebao Außenfilter Anschlussstück für Serie 300
    8,90 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 4,90 €
  • product picture
    AquaEL - Filter FAN 3 BIO Plus
    23,99 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkostenfrei
  • product picture
    marin silicate clear - Silikat-Entfernung
    7,90 €
    15,80 € / 1 kg
    Versandkosten: 3,99 €
  • product picture
    SunSun HW-704B Aquariumaußenfilter 2000l/h 45W mit 9W UV & 4-Stufen
    104,49 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 5,50 €
  • product picture
    Phenolharz, ohne Hexamethylentetramin, Bakelit, phenolic resin, 9003-36-5
    3,55 €
    3,55 € / 100 g
    Versandkosten: 6,00 €
  • product picture
    Spänesack b=52 cm, h=81 cm (10 Stk.) - Bernardo
    20,82 €
    Versandkosten: 7,90 €
  • product picture
    100 Stück große Fischtransportbeutel, Fischbeutel, Fischtransport
    17,99 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 3,99 €
  • product picture
    -33%
    Fil Innenfilter für Aquarien bis 120 Liter
    16,70 €
    24,99 €1)
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 4,50 €
  • product picture
    PVDC - Pulver, SARAN, 200µm, Polyvinylidenchlorid, 9002-85-1
    3,95 €
    3,95 € / 100 g
    Versandkosten: 5,00 €
  • product picture
    C-PVC, PVC-C Pulver, < 200µm, 68648-82-8, chloriertes Polyvinylchlorid
    1,80 €
    1,80 € / 100 g
    Versandkosten: 5,00 €
  • product picture
    SunSun HBL-802 Hang On Filter Anhängefilter 500l/h bis 100 l Aquarium
    13,49 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 5,50 €
  • product picture
    Oase FiltoSmart Thermo 100 Außenfilter mit Heizer für Aquarien bis 100 L
    109,95 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkostenfrei
  • product picture
    AquaEL - Filter FAN Mikro Plus
    10,99 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 3,90 €
  • product picture
    AquaEL - UNIFILTER 750
    23,99 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkostenfrei
  • product picture
    Dichtung Filterkopf für Jebao Außenfilter Serie 300 und Serie 900
    4,90 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 2,10 €
  • product picture
    SunSun JVP-101A Strömungspumpe Wavemaker Saughalter 3000l/h 6W
    9,81 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 5,50 €
  • product picture
    -17%
    Aquael Innenfilter FAN mikro
    9,90 €
    11,95 €1)
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 3,90 €
  • product picture
    Impeller incl. Achse für Jebao Außenfilter Serie 300 und 900 neue Modellart mit angegossener Achse
    11,50 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 4,90 €
  • product picture
    SunSun HBL-801 Hang On Filter Anhängefilter 500l/h bis 60 l Aquarium
    12,99 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 5,50 €
  • product picture
    Impeller incl. Achse für Jebao Außenfilter Modell 502 und 503
    9,90 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 4,90 €
  • product picture
    Dichtung Filterkorb für Jebao Außenfilter Serie 300 und Serie 900
    3,90 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 2,10 €
  • product picture
    -10%
    Schaumstoff Filter 4x für Pressure Flo 6000
    22,49 €
    24,99 €1)
    Versandkosten: 3,90 €
  • product picture
    Dichtung Filterkorb oben für Jebao Außenfilter Serien 300 und 900
    1,90 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 2,10 €
  • product picture
    Zeo-Carb Filtermaterial, Kombi Filtermedium Aktivkohle
    6,55 €
    14,56 € / 1 kg
    Versandkosten: 3,99 €
  • product picture
    SunSun Filterschwämme für JP-094 - Aquarium Eckfilterpumpe
    8,13 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 5,50 €
  • product picture
    Dichtung Filterkopf für Jebao Außenfilter Modell 502/503
    4,20 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 2,10 €
  • product picture
    Filterwatte 500 g
    5,99 €
    11,98 € / 1 kg
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 3,99 €
  • product picture
    -16%
    Hobby Filtervlies, 50x50x2 cm
    5,90 €
    6,99 €1)
    Versandkosten: 3,90 €
  • product picture
    Teleskop Schrankauszug Herdauszugsrost 60 cm chrom
    9,95 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 6,90 €
  • product picture
    Filterkorb für Jebao-Außenfilter Serie 300
    5,40 €
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 4,90 €
  • product picture
    -16%
    JBL ProFlow t500 - Tauchpumpe
    18,80 €
    22,45 €1)
    Lieferung in 1-3 Werktagen
    Versandkosten: 3,90 €
  • product picture
    -29%
    Trixie, 2 × Filterschwamm und 1 × Aktivkohle für M 1000
    30,69 €
    42,99 €1)
    Versandkostenfrei
  • Aquariumpumpen und -filter – ein Kaufratgeber

    Wenn Sie mit der Anschaffung eines Aquariums liebäugeln, dann wird Ihnen bereits bewusst geworden sein, dass hinter dem hübschen Anblick von umherschwimmenden Fischen im heimischen Wohnzimmer jede Menge Technik und Aufwand steckt. Neben einer ausreichenden Bepflanzung, einem intakten Bodengrund sowie natürlich Deko-Elementen und Beleuchtung dürfen auch Filter und Pumpen bei der Einrichtung nicht fehlen. Sie gehören sogar zu den bedeutendsten Zubehörteilen in der Aquaristik – bei Salzwasserbecken ebenso wie bei Süßwasser. Doch wenn Sie sich auf dem Markt umschauen, stellen Sie fest, dass das Angebot an Aquariumpumpen und -filtern sehr breit gefächert ist. Als Neuling auf diesem Gebiet tauchen schnell allerhand Fragen auf: Wo liegen eigentlich die Unterschiede zwischen Filtern und Pumpen – und welche Funktionen erfüllen sie jeweils? Welche verschiedenen Arten und Techniken gibt es – und welche ist für mein Aquarium am besten geeignet? Was hat es mit Leistung und Umwälzung auf sich und wie gestalten sich Reinigung und Pflege? In unserem Kaufratgeber erfahren Sie alles, was Sie über Aquariumpumpen und -filter wissen müssen, um sich über gesunde und glückliche Fische zu freuen.

    Pumpen und Filter – Funktionen und Unterschiede

    Eigentlich sind Aquariumpumpen und -filter nicht getrennt voneinander zu sehen. Sie sind beide Teil des für die Fische lebenswichtigen Filtersystems und sind maßgeblich für eine gute Wasserqualität verantwortlich, in der die Fische gut und gerne leben. Während Filter vor allem dafür verantwortlich sind, Schmutz und Verunreinigungen in jeder Form zu beseitigen, ist es die primäre Aufgabe der Pumpen, den Fischen ausreichend Sauerstoff zur Verfügung zu stellen. Dies geschieht entweder durch einen Schlauch, der Luft von außen ins Wasser führt, oder durch schlichte Oberflächenbewegung, bei der die Wasseroberfläche Luft und somit Sauerstoff aufnimmt und weitertransportiert. Aquariumpumpen und -filter sind also beide maßgeblich für eine hohe Wasserqualität verantwortlich und arbeiten gewissermaßen zusammen: Eine weitere Aufgabe der Pumpe ist es nämlich, das Wasser anzusaugen und dem Filter zuzuführen, sodass es das Filterungssystem durchläuft und gereinigt wird. Außerdem erzeugen Pumpen Strömungen im Gewässer: Die meisten Fische sind in der Natur in Gewässern zu Hause, die über Strömungen verfügen – sei es im Meer, im See, im Fluss oder im Bach. Diese Strömung auch im heimischen Aquarium zu imitieren, ist essenziell wichtig für das Wohlbefinden der Tiere. Gegen den Strom zu schwimmen ist für sie eine Art Training und Beschäftigung – ähnlich wie beim Hamster das Laufrad oder bei der Katze die Spielzeugmaus. Mit dem Strom zu schwimmen hingegen, macht ihnen einfach Spaß. Beides sorgt nicht nur für ein hohes Wohlbefinden, sondern auch für gute Gesundheit und einen intakten Organismus.

    Pumpen und Filter arbeiten nicht nur eng zusammen, häufig ist die Pumpe sogar schon im Filter integriert und muss gar nicht mehr separat gekauft und eingesetzt werden. Abhängig vom Modell so wie von der Größe des Aquariums können Pumpen auch als Einzelteile und filterunabhängig gekauft werden. Doch welche verschiedenen Arten von Filtern und Pumpen es überhaupt gibt und wann welche zum Einsatz kommen sollten, erfahren Sie später. Zunächst erfolgt eine kleine Ausführung zum Mikroorganismus Aquarium und der wichtigen Funktion, die Filter und Pumpe hierbei übernehmen.

    Mikroorganismus Aquarium: Wie das ökologische Gleichgewicht intakt bleibt

    Bei einem Aquarium handelt es sich um einen geschlossenen Mikrokosmos, der einem ständigen, natürlichen Kreislauf unterworfen ist. Die Erhaltung dieses Kreislaufs und des ökologischen Gleichgewichts ist essenziell für das Überleben der Fische und hängt von einigen wichtigen Faktoren ab. Hier ein Überblick über die Bestandteile des Mikrokosmos Aquarium:

    Im Wasser leben Fische, die zum Überleben auf Sauerstoff, Licht und Nährstoffe angewiesen sind – ebenso wie auf eine gute Wasserqualität. Für Sauerstoff sorgen Wasserpflanzen durch Photosynthese, ebenso wie die Aquariumpumpe, die über die Luft Sauerstoff ins Becken transportiert. Dies geschieht entweder über einen Schlauch oder durch schlichte Oberflächenbewegung. Nährstoffe werden derweil vor allem durch Futter zur Verfügung gestellt. Beides produziert Verunreinigungen: Abgestorbene Pflanzenteile, Futterreste sowie Verdautes/Fischkot gelangen auf direktem Wege ins Wasser und verschlechtern dessen Qualität. Hier kommt der Filter zum Einsatz. Der Filter sorgt dafür, dass sämtliche Verunreinigungen, Rückstände und Ausscheidungen aus dem Wasserkreislauf entfernt werden und das ökologische Gleichgewicht intakt bleibt. Bei diesem Vorgang spricht man von mechanischer Reinigung.

    Doch durch die Verunreinigungen entsteht noch eine weitere Variable, die das Gleichgewicht stören kann: sogenanntes Nitrit. Nicht nur sind abgestorbene Pflanzenteile, Kot und Futterreste Müll, der durch den Filter entsorgt wird. Durch die Reaktion dieser Müllreste mit dem Wasser entsteht giftiges Nitrit, das für Fische tödlich ist, wenn es zu hoch konzentriert ist. Aquariumfilter sind deshalb auch dafür verantwortlich, dieses Gift zu beseitigen. Wie das funktioniert? Das schädliche Nitrit wird kurzerhand in ungefährliches Nitrat verwandelt. Was wie Zauberei klingt, ist in Wahrheit ebenfalls ein ganz natürlicher Vorgang: Im Filtereinsatz sind bestimmte Bakterienkulturen angesiedelt, die in Berührung mit Feuchtigkeit wachsen und gedeihen – sogenannte Nitrobacter. Sie sorgen dafür, dass der pH-Wert des Wassers und das ökologische Gleichgewicht stabil bleiben und dass das Wasser nicht „umkippt“. Diesen Vorgang nennt man biologische Reinigung.

    Wie Sie sehen, ist ein Aquarium ein hochkomplexes Gebilde, das es zu verstehen gilt, um kein Detail zu vernachlässigen. Pumpen und Filter übernehmen dabei sehr wichtige Aufgaben:

    • Anreicherung des Wassers mit Sauerstoff durch Oberflächenbewegung oder Luftzufuhr per Schlauch
    • Erzeugung von Strömungen für Gesundheit und Wohlbefinden der Fische
    • Mechanische Filterung des Wassers von Pflanzen-, Kot- und Futterresten
    • Biologische Reinigung des Wassers von Nitrit

    Bestimmt haben Sie schon einmal einen trüben Tümpel oder Teich gesehen, dem ganz offensichtlich alles Leben entwichen war? Dann war sein ökologisches Gleichgewicht durch zu wenig Sauerstoff und zu viel Verunreinigungen und Nitrite „umgekippt“.

    Mit den richtigen Aquariumpumpen und -filtern sorgen Sie dafür, dass die Wasserqualität in Ihrem Aquarium auf einem konstant hohen Level gehalten wird. Sofern Sie einige Punkte beachten.

    Welche verschiedenen Filterarten gibt es und wie zeichnen sie sich aus?

    Zunächst unterscheidet man in der Aquaristik zwischen Innen- und Außenfiltern. Auf welches der beiden Systeme die Entscheidung fällt, hängt einerseits von der Größe des Aquariums ab, andererseits von den Erfahrungswerten des Aquaristikers.

    Innen- vs. Außenfilter

    Anfänger starten in der Regel mit einem Innenfilter. Diese sind für kleine und mittlere Becken bestens geeignet und zeichnen sich durch ihre einfache Handhabung aus. Sie werden einfach in das Becken integriert und sind häufig auch in Komplettsets für Starter und Anfänger enthalten. Beim Filtermaterial handelt es sich meist um Matten, die aufgrund ihrer kompakten Bauweise eher klein sind. Das Wasser wird in der Regel unten angesaugt, durch das Filtersystem geleitet und oben wieder nach außen geführt. Hierbei kommt es meist schon zu Oberflächenbewegung, sodass auch die Sauerstoffanreicherung des Wassers gewährleistet ist.

    Ein nicht zu vernachlässigender Nachteil des herkömmlichen Innenfilters ist, dass er den Fischen den ohnehin schon geringen Platz im Becken wegnimmt – was noch erheblicher ist, da er ohnehin nur für kleine Becken zu empfehlen ist. Der Außenfilter ist da eine willkommene Alternative. Er ist aufgrund seiner hohen Leistung jedoch erst ab 50 bis mehreren hundert Litern Aquarienvolumens einzusetzen. Der Außenfilter wird meist im Aquariumunterschrank untergebracht – definitiv jedenfalls außerhalb des Beckens. Im Inneren des Filters finden sich mehrere Schichten an Filtermedien, die vom Wasser durchlaufen werden – von grob bis fein, sodass die Säuberung besonders gründlich ist. Oberhalb der Filtereinlagen findet sich die Pumpe, die über einen Schlauch mit dem Aquarium verbunden ist. Hierdurch wird das Wasser aus dem Becken in den Außenfilter transportiert, wo die einzelnen Filterstationen durchlaufen werden. Durch einen zweiten Schlauch wird das Wasser dann in gereinigtem Zustand zurückgeführt.

    Besondere Innenfilter-Arten

    Hamburger Mattenfilter

    Der Hamburger Mattenfilter ist eines der modernsten und beliebtesten Filterungssysteme. Es ist nicht nur individuell anpassbar und kann auch im DIY-Verfahren installiert werden, sondern kann auch für Aquarien in verschiedensten Größen eingesetzt werden. Hier wird Filtermaterial, bei dem es sich um eben jene Filtermatten handelt, auf dem Boden, in einer Ecke oder aber über eine ganze Seite angebracht. Zwischen Filtermatte und Glas verläuft ein Rohr, an dessen Ende sich die externe Luftpumpe befindet und einen Unterdruck erzeugt. Durch diesen Unterdruck wird das Wasser durch die Filtermatte geleitet.

    Bodenfilter

    Bodenfilter waren einst eine beliebte Filterungsmethode, die heute jedoch weitestgehend aus der Mode gekommen ist – zurecht. Wir möchten sie Ihnen der Vollständigkeit halber dennoch vorstellen, und um Ihnen deutlich zu machen, dass Sie lieber eine Alternative wählen sollten. In Kürze:

    Dem Namen entsprechend befindet sich der Bodenfilter am Boden des Aquariums – und zwar am gesamten Boden. Unter Kies und Bepflanzung wird zunächst die Verrohrung inklusive Luftpumpe sowie eine meist vollflächige Bodenfiltermatte ausgelegt. Der Vorteil liegt in der Platzersparnis gegenüber klobigeren, herkömmlichen Filtern. Doch der Nachteil wiegt schwerer: Für jede Reinigung des Filters muss die gesamte Inneneinrichtung, Bepflanzung sowie der gesamte Bodenbelag entfernt werden. Ein überflüssiger Aufwand, auf den gern verzichtet wird.

    Rucksackfilter

    Der Rucksackfilter ist eine clevere Alternative zu sowohl Innen- als auch Außenfilter – denn er kombiniert beides in einem. Er wird einfach an der Aquariumscheibe aufgesetzt und trägt sein Filtermedium gewissermaßen „auf dem Rücken“, also auf der anderen Seite der Scheibe. Mittels Schläuchen und Pumpe wird das Wasser nach außen befördert, hier gereinigt und wieder nach innen geleitet.

    Welche verschiedenen Pumpen gibt es und wie zeichnen sie sich aus?

    Auch Pumpen sind ein wichtiger Teil des ökologischen Gleichgewichts in Ihrem Aquarium. Sie erfüllen – je nach Bedarf – bis zu drei Funktionen:

    • Sie reichern das Wasser mit Sauerstoff an
    • Sie sorgen für eine Wasserumwälzung und für den Zustrom zum Filter
    • Sie erzeugen Strömungen, um möglichst artgerechte Lebensbedingungen herzustellen

    Im Grunde funktionieren Pumpen im Mikrokosmos Aquarium wie das Herz in unserem Körper: Das Wasser wird durch den Filter gepumpt, wie das Blut in unserem Körper vom Herzen durch Niere und Leber gepumpt wird, damit es gereinigt wird. Natürlich stehen für unterschiedliche Bedürfnisse jedoch auch verschiedene Pumpenarten zur Auswahl.

    Durchlüftungs- oder Luftpumpen

    Luftpumpen oder Durchlüftungspumpen sorgen, wie der Name vermuten lässt, dafür, dass Luft ins Wasser gelangt. Auf diese Weise werden die Fische stets mit ausreichend Sauerstoff versorgt und das ökologische Gleichgewicht im Aquarium bleibt intakt. Das ist gerade in Aquarien notwendig, in denen keine oder nur wenig Wasserpflanzen vorhanden sind. Wasserpflanzen betreiben Photosynthese und sorgen ihrerseits für eine ausreichende Sauerstoffproduktion. Fällt diese weg, muss sie durch eine Durchlüftungspumpe ersetzt werden.

    Strömungspumpen

    Strömungspumpen kommen fast ausschließlich in Meerwasseraquarien zum Einsatz. Sie sind dafür zuständig, eine sanfte, breite und somit möglichst natürliche Strömung zu erzeugen, wie sie den Fischen in ihrem natürlichen Lebensraum zur Verfügung stehen würde. Doch nicht nur für das Wohlbefinden der Fische sowie deren Gesundheit ist die Strömung essenziell, sondern auch für die Wasserpflanzen und Korallen, die sich in Meerwasseraquarien finden. Auch sie sind auf eine stetige Strömung angewiesen.

    Umwälzpumpen und Kreiselpumpen

    Bei Umwälz- und Kreiselpumpen handelt es sich derweil um die klassischste aller Pumpenarten. Sie sind ausschließlich dafür verantwortlich, das Wasser „umzuwälzen“ beziehungsweise in sich zirkulieren zu lassen und einen Austausch herzustellen – beispielsweise zwischen bereits gefiltertem und noch verunreinigtem Wasser, zwischen sauerstoffreichem und -armem Wasser. Sie führen weder zusätzlichen Sauerstoff zu, noch sorgen sie für spezifische Strömungseigenschaften wie in offenen Gewässern. Sie sind lediglich für eine konstante Wasserqualität zuständig.

    Was sagen Leistung und Umwälzung über die Pumpe aus?

    Leistung und Umwälzung beziehen sich beide auf denselben Parameter – und somit den wichtigsten beim Kauf einer Aquariumpumpe oder eines Filters mit integrierter Pumpe: Es geht hierbei um die Pumpenleistung und somit darum, wie viele Liter pro Stunde durch die Pumpe umgewälzt werden beziehungsweise zirkulieren. Die Angabe wird immer in Litern pro Stunde, also l/h, gemacht. Wenn eine Pumpe beispielsweise eine Pumpenleistung von 200 l/h dann wird in einem 100 Liter-Becken zwei Mal in einer Stunde das gesamte Wasser ausgetauscht, also gefiltert. Wenn Sie eine externe Pumpe kaufen, orientieren Sie sich an der Gebrauchsanleitung des Filters, welche Pumpenleistung erforderlich ist. Eine zu hohe Leistung kann ein sanft stehendes Gewässer gerne mal in einen brodelnden Whirlpool verwandeln.

    Wie gestalten sich Reinigung und Pflege?

    Wie häufig man den Aquariumfilter idealerweise reinigen sollte, kann man leider pauschal nicht sagen. Es hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie der Anzahl an Fischen, der Größe des Beckens, der Bepflanzung, dem Grad der Verunreinigung, der Pumpleistung des Filters und vielem mehr. Spätestens, wenn Sie bemerken, dass das Wasser langsam anfängt sich zu trüben, wird es Zeit für die nächste Reinigung, da sich die Leistung des Filters durch zu viel Schmutz dann verringert hat. Zu häufiges Reinigen ist jedoch auch nicht förderlich, da die Bakterien und somit das biologische Filtersystem sonst zerstört werden. Alle Einzelteile – bei Außenfiltern auch die Schläuche – sind behutsam und möglichst sorgfältig unter warmem, fließendem Wasser zu reinigen. Bitte auf keinen Fall Reinigungsmittel verwenden, da das ökologische Gleichgewicht damit unwiederbringlich zerstört wäre. Auch sollten Sie bei einem Innenfilter darauf achten, dass Sie beim Entnehmen und Wieder-Einsetzen des Filters nicht zu viel der Umgebung zerstören.

     

     

    FILTERN UND SORTIEREN