Kohlenmonoxidmelder kaufen | Rakuten.de

Sicherheitstechnik

Artikel filtern 6 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
   

Schützen Sie sich vor giftigem Kohlenmonoxid!


Im Haushalt kann es immer mal wieder sein, dass durch ein defektes Gerät giftiges Gas in die Wohnung strömt. Das Gefährliche an Kohlenmonoxid ist, dass es unsichtbar und völlig geruchslos ist. Kohlenmonoxid blockiert die Sauerstoffaufnahme des Blutes und führt schon nach sehr kurzer Zeit zur Bewusstlosigkeit und Atemlähmung. Schon nach Minuten kommt es zum Tod durch Erstickung.
In Deutschland werden jährlich bis zu 2000 Todesfälle durch Kohlenmonoxid-Vergiftung gemeldet und ist deswegen in Europa die häufigste tödlich endende Vergiftung!

Normale Feuer- oder Gasmelder besitzen nicht die Fähigkeit Kohlenmonoxid in der Luft festzustellen. Es kann also passieren, dass Gas aus einem defekten Gerät in der Küche austritt, ohne dass Sie es bemerken. Schon kleine Mengen Kohlenmonoxid verursachen plötzliche Kopfschmerzen, Müdigkeit und Übelkeit. Wenn Sie solche Symptome bemerken, sollten Sie schnellstens das Gebäude verlassen.
Am sichersten sind Sie mit einem Kohlenmonoxidmelder, der Sie bei Tag und Nacht wie eine Alarmanlage vor dem tödlichen Gift beschützt. Den Melder bringen Sie einfach an der Küchendecke, oder in der Nähe eines Kamins an. Keine Angst, die normale Rauchentwicklung beim Kochen löst den Gasmelder nicht aus. Jetzt sind Sie für den Ernstfall gewappnet!

Der Kohlenmonoxidmelder verzeichnet schon geringe Mengen an Kohlenmonoxid in der Luft und warnt Sie mit einem lauten Alarmsignal und rot blinkenden Warnleuchten bevor ein kritischer Wert erreicht wird.
Jetzt bloß keine Panik! Öffnen Sie die Fenster und verlassen Sie so schnell wie möglich die Wohnung mit Ihrer Familie. Durchzählen nicht vergessen! Informieren Sie alle Nachbarn und Anwohner und helfen Sie denen, die das Gebäude nicht von selbst verlassen können. Rufen Sie die Feuerwehr und beschreiben die momentane Sachlage, dass Sie ein Gasleck wegen einem ausgelösten Koholenmonoxidmelder vermuten. Betreten Sie Ihre Wohnung erst wieder, wenn die Wohnung freigegeben und die CO-Quelle ermittelt und beseitigt wurde.
Nach dem Vorfall sollten Sie entweder die Batterien des Kohlenmonoxidmelders, oder das Gerät selbst auswechseln. Das hat folgenden Grund: Im Gasmelder befindet sich ein chemischer Sensor, der mit freiem Kohlenmonoxid reagiert und daraufhin Alarm schlägt. Die Sensorzelle ist also nach einem Ernstfall kaputt und muss ausgewechselt werden.
Bei den Batterien sollten Sie auch nicht sparen! Nehmen Sie nur hochwertige Batterien her, die auch eine langjährige Benutzung garantieren. Die meisten Kohlenmonoxidmelder haben eine festverbaute Batterie, die 6-10 Jahre halten, genau so lange wie die verbaute chemische Sensorzelle.
Jetzt sind Sie genauestens über die Gefahren von Kohlenmonoxid informiert und wie Sie sich davor schützen können. Trotzdem sollten Sie nicht auf einen Rauchmelder verzichten, denn der eignet sich am besten für den Brandschutz!