Home / Rakuten Brose Bamberg Fan Club  / Die Brose Baskets heute – eine kleine Namenskunde

Die Brose Baskets heute – eine kleine Namenskunde

EuroLeague 2017/18, Hauptrunde, Spieltag 6, Brose Bamberg - Fenerbahce Istanbul

Die Brose Baskets heute – eine kleine Namenskunde

Brose Bamberg hat oft das Gewand gewechselt ­ und die Namen gleich mit.
Zuletzt stand sogar ein weiterer Namenswechsel zum Gespräch: Brose Metros war der Vorschlag, der für Pressewirbel sorgte. Damit es leichter ist, den Überblick zu behalten, sind hier alle Namen von Brose Bamberg chronologisch aufgeführt:

Namensänderungen von Brose Bamberg

1955–19881 FC 01 Bamberg
1988–1995TTL Bamberg
1995–2000TTL uniVersa Bamberg
2000–2003TSK uniVersa Bamberg
2003–2006GHP Bamberg
2006–2016Brose Baskets
2016–heuteBrose Bamberg

Der aktuelle Namensgeber: Brose Bamberg Fahrzeugteile

Bamberger werden natürlich wissen, wer der Namensgeber ihres Lieblings-Clubs ist ­ immerhin betreibt der Automobilteile-Hersteller allein in Oberfranken drei Standorte, einen davon in Bamberg. Mehr als
7000 Franken arbeiten bei Brose, 7000 von weltweit über 25000 Angestellten an 60 Standorten in 23 Ländern. Einen Namen machte sich der Großkonzern, der immer noch als Familienunternehmen geführt wird, erstmals mit der Patentierung des Kurbelantriebs für versenkbare Fenster im Jahr 1926. Seit
2006 ist Brose namensgebender Sponsor des Bamberger Basketball-Champions.
Vermutlich kam ein jeder bereits ­ wenn auch unwissend ­ mit der Exzellenz des Fahrzeugteile-Profis in Kontakt: Brose-Bauteile befinden sich mittlerweile in jedem zweiten Kraftfahrzeug.

»Brose Metros« – Das Team, das niemals war

Eine Mitteilung am 01.08.2017 schlug Wellen in den Reihen der Bamberger Fans: Um nach dem geplanten Umbau der brose ARENA die größere Halle besser zu füllen, wollte man den eigenen Namen in Brose Metros abändern. Metros soll hierbei in der Metropolregion Nürnberg mehr Anklang finden. Ein Schrei hallte zurück: Die Fans in Bamberg hielten die Pläne für einen schlechten Witz und machten das auch lautstark bekannt. Bereits wenige Stunden später gab Brose Bamberg bekannt, die Pläne so doch nicht umsetzen zu wollen. Die Mitteilung sei ein Missverständnis gewesen, und ‚Brose Metros‘ nur ein Projektname. Zumindest in der nächsten Zeit wird der Bamberger Meisterclub demnach wohl noch Brose Bamberg heißen.

Zum Rakuten Brose Bamberg Fanshop
Follow & like:
Beitrag drucken
Review overview
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial