Petunien kaufen | Rakuten.de

Blumensamen

Artikel filtern 8 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
   

Erfreuen Sie sich an der farbenfrohen Blütenpracht von Petunien!


Die ursprünglich aus den gemäßigten bis hin zu subtropischen Gebieten Südamerikas stammenden Petunien lassen sich der Familie der Nachtschattengewächse zuordnen. Die krautartige Pflanze zeichnet sich durch ihre behaarte Oberfläche und den paarweise oder wechselständig stehenden Laubblättern aus. Ein weiteres Merkmal dieser Zierpflanze ist die offene, große Blüte, die in verschiedenen Farben auftritt. Ursprünglich konnte man die Petunie vor allem in Brasilien, Uruguay, Paraguay, Argentinien und Bolivien finden. Aus den 16 verschiedenen Arten zählt vor allem die Garten-Petunie als eine der wichtigsten Zierpflanzen. Diese wächst auch in den deutschen Gärten. Sie lässt sich in Hänge- und Minipetunien unterteilen. Für die Zuordnung ist die Größe der Blüten ausschlaggebend. Nur etwa halb so groß sind die der Minipetunien, im Vergleich zu denen der Hängepetunien. Im Gegensatz zu anderen Balkonpflanzen hat sich die Petunie in den letzten Jahren außerdem stark unserem Klima angepasst. Die eigentlich regenempfindliche, oftmals schon mitten im Sommer verblühte Zierpflanze wandelte sich in den letzten Jahren zum Dauerblüher. Die jetzigen Petunien-Sorten zeichnen sich nun neben kleineren, regenfesten Blüten auch durch eine unbändige Blühkraft aus. Bis zum ersten Frost bleiben sie, unbeeindruckt von Wind und Wetter, in voller Blüte. Damit die Petunien auch prächtig wachsen und blühen, ist die Pflege von entscheidender Bedeutung. Neben regelmäßigem Gießen ist auch eine ausreichende Düngung wichtig. Diesen Dünger können Sie in verschiedenen Formen zuführen. Zu empfehlen ist das Untermischen von Langzeitdünger in die Pflanzerde oder Gartenerde, bevor Sie die Petunie einpflanzen. Zusätzlich versorgt man die Pflanze ab Juni bei jedem Gießen mit einer niedrigen Dosis an Flüssigdünger. Den Dünger können Sie einfach direkt in die Gießkanne zum herkömmlichen Wasser zugeben. Um ein sattes Grün bei den Blättern zu erhalten, kann man außerdem noch, abhängig vom Härtegrad des Leitungswassers, einen Eisendünger hinzufügen. Doch auch der Wasserbedarf dieser Pflanze ist hoch. Bei Einpflanzung in einen 80er Blumenkasten ist an einem Sonnentag mit einem Wasserverbrauch von 4 bis 6 Litern zu rechnen. Bei Beachtung dieser Hinweise kann eine Petunie an einem Sonnentag bis zu zweieinhalb Zentimeter wachsen. Wichtig ist natürlich auch der Standort der Petunie. Richtig wohl fühlen sie sich an sonnigen bis halbschattigen Standorten mit einer leicht sauren Erde. Die Aussaat der Samen erfolgt im Zeitraum von Februar bis April bei 20°-25°C in Anzuchterde. Bereits nach 10 bis 20 Tagen wird die Pflanze beginnen zu keimen. Im Balkonkasten werden dann ungefähr alle 20 cm die Keimlinge gesetzt. Generell sind Petunien einjährige Pflanzen. Eine Ausnahme stellen allerdings einige Hängepetunien dar. Diese bringt man einfach Ende September an einen hellen Platz mit etwa 10°C. Um ein Überwintern zu ermöglichen, ist außerdem ein Zuschneiden der Triebe auf 20 cm notwendig. Egal welche Sorte von Petunien Sie nun pflanzen möchten, Sie können sich mit jeder über eine widerstandsfähige, farbenfrohe Pflanze erfreuen!