Piercing stechen kaufen | Rakuten.de

Piercingschmuck

Artikel filtern 7 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
   

Seit Jahrtausenden Tradition, heute angesagt - das Piercing Stechen!


Sich ein Piercing stechen zu lassen ist vor allem bei jüngeren Menschen (14 bis 24 Jahre) sehr beliebt. Einer repräsentativen Erhebung der Universität Leipzig zufolge trugen im Jahr 2009 in Deutschland neun Prozent aller Frauen und drei Prozent aller Männer ein Piercing (nicht eingerechnet Ohrlöcher).
Es gibt eine Vielzahl von Piercingarten. Viele davon gehen auf jahrtausendealte Traditionen zurück. Bei den Ureinwohnern Amerikas, Afrikas und Asiens sind Piercings ein wesentlicher kultureller Bestandteil.
Die Beliebtheit von Piercings ändert sich von Zeit zu Zeit. Sie sind häufig Trends unterworfen und orientieren sich an aktueller Mode. In den 1990er Jahren war es angesagt, sich ein Augenbrauen-, Zungen- und Bauchnabelpiercing stechen zu lassen.
Zur Zeit erfreuen sich Labret, Tragus, Septum und das Weiten der Ohrläppchen großer Beliebtheit. Piercings können grob eingeteilt werden in Ohr,- Gesichts- und Intimpiercings und solche, die den Körperrumpf betreffen.
Vorteil eines Piercings ist, dass man es jeder Zeit herausnehmen kann - aufgrund beruflicher oder privater Gründe. Dennoch sollte gut überlegt sein, sich ein Piercing stechen zu lassen, da der Stichkanal auch nach Entfernen des Piercings und nach Zuwachsen immer noch zu sehen ist.
Zudem können sich Piercings, bei unsachgemäßem Stechen und mangelhafter Pflege, entzünden. Viele Menschen würden sich gerne ein Piercing stechen lassen, schrecken aber vor den Schmerzen zurück. Dabei ist ein Piercing nur dann schmerzhaft, wenn es unprofessionell angebracht wird. Ein professionell angebrachtes Piercing dauert nur ca. 1-2 Sekunden und der Schmerz ist vergleichbar mit dem einer Blutentnahme. Selbstverständlich nimmt jeder Mensch Schmerz anders (intensiv) wahr und es kommt zudem entschieden auf die Körperstelle an.
Das Wort Piercing kommt übrigens aus dem Englischen, bedeutet „durchbohren, durchstechen“ und weist auf die Methode des Piercens hin.
Die früher gängige Methode, Piercings mittels sogenannter „Pistole“ zu schießen, ist heute verboten. Die Pistole kann nicht korrekt sterilisiert werden und gefährliche Viren werden nicht vollständig abgetötet.
In Europa werden Piercings meistens mit einem peripheren Venenkatheter gestochen. Bevor es mit dem Piercingstechen los geht, muss die betroffene Körperstelle mit einem Hautdesinfektionsmittel gereinigt werden. Mit einem speziell antiseptischen Stift wird der Ein- und Austrittspunkt des Stichkanals markiert und mit einer Piercing-Zange fixiert. Nach dem Fixieren der Piercingstelle wird die Nadel durch das Gewebe gestoßen (Dauer hier für 1/2 - 1 Sekunde) und danach der Schmuck in einem Zuge durchgeführt.
Für das Erstpiercing eignet sich Piercingschmuck aus Titan oder Stahl. Die gepiercte Stelle wird am Ende mit einer sterilen Kompresse, soweit es die Körperstelle erlaubt, abgedeckt. Wichtig ist, dass sämtliche Piercinginstrumente gründlich sterilisiert wurden! Die Dauer des Heilungsprozesses ist abhängig von verschiedenen Faktoren wie Schmuckmaterial, Hygiene, Pflege, Körperstelle sowie dem allgemeinen Gesundheitszustand und Alkohol- oder Nikotinkonsum.
Ein seriöser Piercer klärt seine Kunden über mögliche Risiken auf und berät, welche Körperstellen ungeeignet sind und was bei Pflege und Nachbehandlung zu beachten ist!
Nicht jedes Piercing kann bei jedem gestochen werden, da jeder Mensch unterschiedliche anatomische Merkmale aufweist. Falsche Platzierungen eines Piercings kann unangenehme Folgen haben. Das Piercing sollte während der gesamten Abheilphase regelmäßig mit einem Antiseptikum gereinigt und Quellen zusätzlicher Keimbelastung wie Baden in Schwimmbädern vermieden werden. Wer diese Tipps beachtet, wird große Freude an seinem Piercing haben!
In unserer Shoppingwelt finden Sie nicht nur hübschen Piercingschmuck, passende Piercing Ersatzteile, angesagte Plugs und stylische Tunnels, sondern auch alles, was man fürs Piercing stechen und für die Nachbehandlung braucht! Schmücken Sie Ihren Körper so wie es Ihnen gefällt!