Präsentationen kaufen | Rakuten.de

Präsentationen

Artikel filtern Über 10.000 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
  1 2 3 4 5 6 ... 693

Präsentationen – Selbstbewusst vor einer Gruppe sprechen lernen


Unsere Gesellschaft steht für dauernde Präsenz, für Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. Ohne diese Eigenschaften ist es relativ schwer, in der Geschäftswelt durchzustarten. Denn egal in welchem Bereich man tätig ist, um die eine oder andere Präsentation wird man nicht herumkommen. Dies beginnt schon in der Schule. Bereits von den Kleinsten werden kurze Präsentationen im Sinne eines Vortrags erwartet. Schon während der Schulzeit soll gelernt werden, wie ein erfolgreicher Vortrag auszusehen hat. Denn oft hängt sehr viel an einer einzigen Rede, wie etwa der Zuschlag für ein Projekt, das Gewinnen von Vertrauen eines wichtigen Kunden oder die Motivation der eigenen Mitarbeiter. Neben korrekt recherchiertem Inhalt liegt der Fokus heutzutage besonders auf der Vortragsweise selbst. Um mit der eigenen Präsentation erfolgreich zu sein, gilt es, folgende acht Regelnl zu befolgen.
1. Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete für gelungene Präsentationen. Neben einem rechtzeitigen Blick in den Terminplaner gehört die Publikumsanalyse zu den wichtigsten Handlungen. Je nach Zusammensetzung der Zuhörerschaft ist folglich der inhaltliche Aspekt aufzubauen. Auch ein detaillierter Ablaufplan und die Überprüfung der nötigen Hilfsmittel gehören dazu.
2. Ein gut gewählter Einstieg hilft, das Publikum zu fesseln und es für die Präsentation zu öffnen. Eine kleine Anekdote, eine spannende Statistik oder eine provokante These können sehr hilfreich sein.
3. Das Herz der Präsentation – der eigentliche Vortrag – sollte immer logisch und nachvollziehbar gegliedert sein. Notizbücher oder Karteikarten sind praktische Helfer. Dank einer klaren Visualisierung kann jeder Zuhörer genau folgen und konzentriert bei der Sache bleiben.
4. Einen besonders großen Stellenwert nimmt die Sprache während Präsentationen ein. Durch deutliches und langsames Sprechen zeigt sich der Redner als kompetent, selbstbewusst und perfekt vorbereitet. Kurze, leicht verständliche Sätze ermöglichen leichtes Zuhören. Von übermäßigem Gebrauch von Fachwörtern und unnötigen Füllwörtern ist jedoch abzuraten!
5. Neben der verbalen Kommunikation ist auch auf die nonverbale Kommunikation zu achten. Mimik, Gestik, Körperhaltung und Co. können die gesprochenen Inhalte betonen und eine selbstsichere Wirkung des Redners positiv unterstützen.
6. Zum äußeren Bild gehört auch die Wahl der richtigen Kleidung. Wählen Sie immer saubere, ordentliche und angemessene Kleidung, in der sie sich wohlfühlen. Dieses sichere Gefühl werden Sie auch während des Vortrages ausstrahlen!
7. Ermöglichen Sie nach Beendigung des Vortrages Raum für Fragen und Diskussionen. Hierbei ist es wichtig, die Rolle eines wertfreien Moderators einzunehmen, der den Verlauf der Diskussion leicht lenkt und unterstützt.
8. Zuletzt: Übung macht den Meister! Noch ist kein Meister vom Himmel gefallen, auch kein perfekter Redner. Üben Sie das freie Sprechen vor einer Gruppe von Menschen und Sie werden merken, dass es Ihnen von Mal zu Mal leichter fallen wird. Lassen Sie sich immer Feedback für Ihre Präsentationen geben, denn jede Kritik ist wichtig. Ob konstruktiv oder gehässig – seien Sie dankbar, auf Fehler hingewiesen zu werden und arbeiten Sie an Ihren Defiziten!

Befolgen Sie diese Regeln, dann steht gelungenen Vorträgen nichts mehr im Wege. Viel Erfolg!