Cyclo
Cyclo Poliermaschine für Profis, aus den USA - Angebot nur für Profis

660,00 €*500,00 €

Versandkosten: 0,00 € 
Keine Versandkosten(Versandkosten ins Ausland)

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Widerrufsbelehrung

Preis inkl. gesetzl. MwSt.

* ehemaliger Verkäuferpreis

Produktbeschreibung

Achtung! Diese Geräte / sind Ersatzteile werden nur an Gewerbetreibende abgegeben! Vor Ihrem Einkauf und Bezahlung wollen wir vor Versand Ihren Gewerbeschein sehen.

Die Poliermaschinenlegende der Superlative. Ersatzteile :Set komplett mit Pflegepads

Der Lack ist matt,

doch nicht verzagen, Profis fragen!

Intercontakt hat mit Cyclo wieder eine Top-Performancelieferbar.

 

 

Ist auch ihr Lack, nach dem Jahreszeitenwechselmatt, verwittert oder leicht zerkratzt, z.B. durch unsachgemäßes Waschen oder durch Gebrauchs-Spuren?

 

Dann hilft meist nur eins: Aufarbeiten, Aufpolieren, Neuversiegeln. Hierbei wird im Grunde genommen, in verschiedenen Schritten,der Lack um mikrometer heruntergeschliffen und dabei mit Cyclo gleichzeitig geglättet.

Die Schichtdicke des Klarlackes beträgt in der Regel ca. 20 bis 40 µm. Bei einer Maschinenpolitur werden ca. 2 ? 4 µm abgetragen, bei der Handpolitur weniger.

Das spricht schon mal für den Einsatz von nachhaltigenund ausgeklügelten Poliersystemen.
Es gibt verschiedene Polituren, von der Schleifpaste ? mit hohem Abtragevermögen für grobe Defekte, über die Feinschleifpasten bis zur Hochglanzpolitur für leichte Defekte und reine Versiegelungen.

So kommen je nach Zustand des Lackes verschiedene Polituren zum Einsatz. Grobe Polituren können auch punktuell bei Kratzern verwendet werden. Profis greifen hier gelegentlich auch zu Nassschleifpapier (mit 2000er Körnung oder höher), hierzu gehört allerdings einiges an Erfahrung. Die Technologie entwickelt sich jedoch stets weiter .Trockenlösungen sind angesagt -versprechen Zeitgewinn und besseren Umgang mit den Polituren.
Sollte der Lack noch in einem guten Zustand sein, reicht meistens eine Feinschleifpaste oder Hochglanzpolitur aus. Diese kann per Hand, am besten mit einem Polierschwamm aufgetragen werden.Oder man greift gleich auf Flächen-Poliersysteme zurück, trägtdirekt auf die Polierpads auf.

Hierbei eine geringe Menge Politur auf den Schwamm geben und mit gleichmässig kreisenden Bewegungen einen Abschnitt von ca. 50 x 50 cm bearbeiten. Anschliessend Politurrückstände mit einem Mikrofasertuch aufnehmen.
Sind grössere Flächen zu bearbeiten und ist der Lack in einem schlechten Zustand, sowie bei gewerblichem Einsatz, empfiehlt sich die Poliermaschine. Da für Privat-Personen die Anschaffung meistens nicht lohnt, sollte man versuchen sich eine der besten Maschinen zu mieten.Cyclo gibt´s auch beim gutsortierten (Werkzeugverleih).

 

Am Allerbesten ist ihr Auto beim Profi -Aufbereiter aufgehoben. Die wissen was zu tun ist und das Resultat ist nachhaltig-lässt sich auch nach Monaten sehen, steigert evtl. Ihren Wagenwert.

Es gibt unterschiedliche Typen von Poliermaschinen: Rotationsmaschinen und Exzentermaschinen
Bei der Rotationsmaschine dreht sich der Polierteller einfach um die eigene Achse. Bei dieser Maschine ist je nach Pad-Grösse, Pad-Härte, Politur und Drehzahl ein hoher Lackabtrag  und somit ein zeiteffektives Arbeiten möglich. Jedoch kann es zu beachtlicher Wärmebildung kommen und somit können ungeübte Anwender ernste Lackschäden verursachen. Auch ist das Risiko der Hologrammbildung (Polierschleier) recht hoch. Somit empfiehlt sich eine Kombilösung .

Speziell auch für erfahrene Nutzer bringt diese Zeitgewinn und Qualitätszuschlag

Exzenterpolierer: Profimaschinen verfügen über eine Zwangsrotationsantrieb, d.h. der Polierteller führt exzentrische und kreisende Bewegungen gleichzeitig aus. Dies simuliert die kreisenden Polierbewegungen der menschlichen Hand. Der Lackabtrag ist bei gleicher Zeit geringer als beim Rotationspolierer, auch ist die Wärmeentwicklung deutlich geringer und die Maschine liegt ruhiger. Das Risiko von Hologrammbildung ist allein dadurch entsprechend gering.

Wichtig ist bei Profis, auch auf Ergonomie und Arbeitsplatzsicherheit zu achten.

Je weniger Erschütterungen die Nerven tagein tagaus zu ertragen haben, je länger behält man seine ungeminderte Arbeitskraft. Cyclo macht es möglich. Für den Anfänger ist dies auch die bessere Wahl und für die meisten Anwendungen empfehlenswert, für Profis die Kür, der Weg zurnachhaltigen risikofreien Autopflege.

Mit der Politur,der Pflege des Lackes schaffen Sie die Basis für ein perfektes Finish. Eine makellose Oberfläche und Tiefen-Glanz bekommt der Lack nur, wenn er gut vorbereitet, gereinigt, aufpoliert wurde.
Wichtig: nach dem Polieren muss der Lack versiegelt werden. Dies gibt nicht nur den vollen Glanz sonder schützt ihn auch vor Verwitterung.

Eine regelmässige professionelle Pflege,schützt ihr Auto,erhält Werte.

Wir empfehlen sowohl für Profis als auch für Laien Cyclo Poliersysteme.

Die von Profis über Jahrzehnte weiterentwickelt und ausgeklügelten Maschinen können es mit jedem Lack;sind Politur-Hersteller unabhängig, langlebig.

Mehr noch; die Ergonomie und der Umgang mit allen Oberflächen ist vorbildlich.

Ein Resultat hinter dem wir mit unserem Namen stehen.

Cyclo die Polierlegende ist mit  indicviduellen Seriennummern versehen. Cyclo ist robut gebaut -kein Chinaprodukt sondern ; proudly made in USA. Handarbeit vom Feinsten. Manche Maschinen sind sogar bis zu 18 Jahre lang zurückverfolgbar- immer noch im Einsatz.

Cyclo bietet seit 60 Jahren Polierperformance.

Cyclo - Kunden meinen: Eine Anschaffung fürs Leben.

Nachkauf-Pads,  gibt es für unsere Kunden auf Anfrage auch separat.

 

 

 



Hier kaufen Sie die Ersatzteile für die Maschine 230 V

Eigenschaften

HerstellerCyclo

Dazu passt auch:

**Ehemaliger Verkäuferpreis*Unverbindliche Preisempfehlung