Wir haben Betriebsferien bis zum 29.8.2017. Alle in dieser Zeit eingehenden Bestellungen werden am 1.9.2017 zügig ausgeliefert.


Fallrohr für Lenzsche Regel

16,90 €

Lieferzeit ca. 15-20 Werktage

Widerrufsbelehrung

Preis inkl. gesetzl. MwSt.

Produktbeschreibung

Versuchsgerät zur Lenzschen Regel - Induktionsversuch mit Fallrohr

Elektrizität und Magnetismus haben einen engen Zusammenhang. Fließt ein elektrischer Strom, so entsteht auch ein Magnetfeld und bewegte Magnete erzeugen eine elektrische Wirkung. Diesen letzteren Vorgang nennt man Induktion. Induzierte Spannungen, Ströme und Kräfte haben dabei immer eine solche Richtung, daß sie ihre Ursache hemmen (Die Lenzsche Regel).

Bewegen sich Metalle in einem Magnetfeld (oder der Magnet in einem Metallbehälter) entstehen Wirbelströme, die die ursprüngliche Bewegung, die Ursache der Induktionsströme, abbremsen. Die Wirbelströme wandeln mechanische Energie in Wärme um. Anwendung findet dieses physikalische Prinzip z.B. bei der Wirbelstrombremse.

Mit diesem kleinen Versuchsgerät läßt sich die Lenzsche Regel sehr gut für Schüler und Studenten demonstrieren. Ein nichtmagnetischer Zylinder fällt schnell, ohne Abbremsung, durch ein Fallrohr, während ein magnetischer Zylinder durch die Wirbelströme deutlich sichtbar während des Falles gebremst wird.

Lieferumfang:
-Kupferröhre mit einem Sichtfenster (Länge: 32 cm)
-1 Metallzylinder (Neodym-Magnet)
-1 Metallzylinder nicht magnetisch
-Versuchsanleitung in englischer Sprache

Achtung!
Dieser Artikel ist kein Spielzeug.

Sicherheitshinweis:
Es handelt sich um einen sehr starken Neodym-Magneten. Diese Magnete sind zerbrechlich.

Daten

Artikel-Nr045-50149EAN4260489741801MPN50149