Shoppen NachKategorien
0
ZURÜCK
ZURÜCK
Bear Family Records GmbH
Henske, Judy
NUR NOCH 2 STÜCK

The Elektra Albums (CD)

Produkt merkenMerkliste
  • 15,95
  • inkl. MwSt.
  • Mit Code nur
  • Versandkosten: 2,20 €
  • Lieferung in 1-3 Werktagen
  • Kunden mit Kundenkonto sammeln
Leider ist der Artikel in dieser Variante nicht mehr verfügbar.
Leider ist der Artikel nicht mehr verfügbar.
Leider ist der Artikel nicht mehr verfügbar.

Produktbeschreibung

(2017/Ace) 24 Tracks - Stereo - 20-page booklet! 

Whorehouse-Blues mit der Urkraft von Bessie Smith und Mord-Balladen, die mit geschliffenem Geplapper eingeführt wurden, während sie auf Lenny Bruce warteten.

Die beruhigende Los Angeles Folk-Szene erholte sich nie wirklich von der großen Wirkung von Judy Henske, als sie 1960 den Sunset Strip traf. Entdeckt und gemanagt von LA Hustler Herb Cohen, übernahm Judy den harten Auftritt als Support für den topaktuellen Comic Lenny Bruce im Unicorn Kaffeehaus in West Hollywood. Nur mit einem Banjo bewaffnet, stampfte sie ihren Fuß so hart, dass sie ein Loch in die Bühne schlug, während sie Blues und grausame Mord-Balladen mit urkomischer Schlagfertigkeit verband. Die Menge war hart, und Bruce stand immer im Mittelpunkt der Kontroverse, wenn es um Tabuthemen ging, aber Judy hat sie überzeugt.

1962 von Jac Holzman bei Elektra Records unter Vertrag genommen, verschmolz Judy bald mit Fred Neil, Phil Ochs, Tim Buckley und anderen aus dem aufkeimenden Stall des Unternehmens. Für "Judy Henske", ihr erstes Album, konzipierte Holzman eine Live-Aufnahme vor einem Studio-Publikum, unterstützt von einem Orchester unter der Leitung von Onzy Matthews. Das Album enthält atemberaubende Wiedergaben des traditionellen'Low Down Alligator', Bessie Smiths'Empty Bed Blues' und eine unheimliche Lektüre des spirituellen'Wade In The Water'.

"High Flying Bird", Judys zweite LP, wurde durch ihr Eintauchen in die Greenwich Village Szene in New York geprägt. Mit einer zerlegten Band mit Little Richards Schlagzeuger Earl Palmer legte Judy mit dem von Billy Edd Wheeler geschriebenen Titeltrack, dem spektralen'Buckeye Jim', einer leidenschaftlichen Version der 1930er Jahre Nummer'Till The Real Thing Comes Along' und'Oh, You Engineer', co-written von Judy mit Polymath Shel Silverstein, den Grundstein für Folk Rock.

Judy's take-no-prisoners approach to blues and folk war einflussreich auf Künstler wie Grace Slick, Mama Cass Elliot, Cherand und sogar Amy Winehouse, obwohl ihre Aufnahmen nie in großen Mengen verkauft wurden. Kris Needs' ausführliche Notizen für diese sehr willkommene und aufwendig illustrierte Neuauflage ihrer Elektra-Alben basieren auf einem neuen und anekdotenreichen Interview mit der nun blinden, aber immer noch unbezwingbaren Judy.

IAN JOHNSTON

Produktdaten

In Den Warenkorb
Bear Family Records GmbH
  • Versandkosten
  • Widerrufsrecht
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
Ich stimme ausdrücklich zu, dass Sie vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung des Vertrages beginnen. Mir ist bekannt, dass ich durch diese Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages mein Widerrufsrecht verliere.
Abbrechen
Akzeptieren