Shoppen NachKategorien
0
ZURÜCK
KOSTENLOS
Machen Sie mehr draus: 5% zurück in Rakuten Super Points
JETZT MEHR SPAREN
JH Grünwaren GmbH & Co. KG
NUR NOCH 34 STÜCK

Nandina Domestica Obsessed Seika 60 cm Himmelsbambus heiliger Bambus, winterhart

Produkt merkenMerkliste
  • 39,99
  • inkl. MwSt.
  • Mit Code nur
  • Versandkostenfrei
  • Lieferung in 4-6 Werktagen
Leider ist der Artikel in dieser Variante nicht mehr verfügbar.
Leider ist der Artikel nicht mehr verfügbar.
Leider ist der Artikel nicht mehr verfügbar.

Produktbeschreibung

Nandina Domestica

Sie kaufen eine traumhaft schöne Pflanze! 

Der Hingucker für ihren Garten. Ausgepflanzt oder im Kübel ein Highlight...

 

Maße: (circa Maße, je nach Pflanze variabel)

60 cm hoch (inkl. Topf)

40 cm Pflanzendurchmesser

20 cm Topfhöhe

24 cm Topfdurchmesser

im Deko-Topf

 

Beschreibung und Pflege:

Aus den Tempelgärten Japans fand der immergrüne Himmelsbambus den Weg in die Ziergärten Mitteleuropas. Seine Popularität basiert vornehmlich auf den rötlich über grün nach purpurrot gefärbten Fiederblättern, weißen Rispenblüten im Sommer gefolgt von leuchtend roten Beeren im Herbst. Im Beet und Kübel verzaubert uns so der Himmelsbambus das ganze Jahr hindurch.

Standort im Sommer/Winter: Ein Himmelsbambus bevorzugt einen Standort mit diesen Licht- und Temperaturverhältnissen: > helle Lage mit milder Sonne in den Morgen- oder Abendstunden und idealerweise in einer windgeschützten, warmen Nische! Das Temperaturminimum von – 12°C überdauert ein Nandina domestica nur bedingt und kurzzeitig. Daher bietet sich in winterrauen Regionen die Kultivierung im Kübel an. In milden Gebieten gedeiht der Zierstrauch ausgezeichnet im Freiland, solange er bei strengem Frost nicht unter sehr intensive Wintersonne geraten kann.

Bodenbeschaffenheit: Ein Heiliger Bambus ist gut aufgestellt in einem Boden mit den Eigenschaften: >nährstoffreich, locker-humos und gut durchlässig, frisch-feucht, ohne Gefahr von Staunässe und mit einem pH-Wert von 4,5 bis 6,0. Ein sandig-lehmiger Boden mit hohem Stickstoffgehalt erfüllt die Anforderungen besonders gut. Ein Platz in trockener, kalkhaltiger Erde sollte dagegen möglichst vermieden werden. Für die Haltung im Kübel verbessert u.a. eine Zugabe von Lavagranulat die Durchlässigkeit und beugt stauender Nässe wirksam vor.

Gießen: Als immergrünes Gehölz findet das ganze Jahr hindurch eine Verdunstung statt, sodass regelmäßiger Gießbedarf besteht. Im eng begrenzten Volumen eines Kübels ist dies häufiger erforderlich als im Freiland. Es ist vorteilhaft, wenn ein Heiliger Bambus überwiegend mit weichem Regenwasser gegossen wird. Zumindest sollte das Leitungswasser einige Zeit abstehen, bevor es verwendet wird. Auf diese Weise kann sich längerfristig im Boden kein schädlicher Kalkgehalt aufbauen.

Düngen: Düngen Sie einen Nandina domestica im März/April und im Juni/Juli mit einem guten handelsüblichen Mehrnährstoffdünger für Ziersträucher, oder von April bis August alle 4 Wochen mit Kompost mit Hornspänen. Arbeiten Sie dabei das Material bitte nur oberflächlich leicht mit der Harke ein und gießen anschließend mit weichem Wasser reichlich nach. Im Kübelsubstrat sind die Nährstoffvorräte rascher aufgezehrt, sodass hier alle 14Tage eine Gabe von einem Flüssigdünger den Bedarf ausreichend deckt.

Überwintern: Im mitteleuropäischen Klima ist ein Himmelsbambus als bedingt winterhart einzuordnen. Im Freiland ist daher ein Winterschutz zu empfehlen, zumal das Temperaturminimum von – 12 Grad Celsius nur kurzzeitig verkraftet wird. Zu Winterbeginn die Wurzelscheibe mit z.B. Herbstlaub, Nadelreisig oder Laubkompost anhäufen / die Zweige umhüllen mit Vlies oder Jutebändern und bei klirrendem Frost n


Produktdaten

In Den Warenkorb
Grünwaren
  • Versandkosten
  • Widerrufsrecht
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
Ich stimme ausdrücklich zu, dass Sie vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung des Vertrages beginnen. Mir ist bekannt, dass ich durch diese Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages mein Widerrufsrecht verliere.
Abbrechen
Akzeptieren