Shoppen NachKategorien
0
ZURÜCK
KOSTENLOS
Machen Sie mehr draus: 5% zurück in Rakuten Super Points
JETZT MEHR SPAREN
Motivationsgeschenke
NUR NOCH 26973 STÜCK

Heiliger Laurentius Holzfigur geschnitzt Südtirol Schutzpatron

Produkt merkenMerkliste
  • 65,00
  • inkl. MwSt.
  • Mit Code nur
  • Versandkosten: 3,90 €
  • Lieferung in 1-3 Werktagen

Ausführung

Handbemalt (coloriert)
Echtgold
Echtgold (Antik)
Mehrfarbig gebeizt
Natur

Höhe

Leider ist der Artikel in dieser Variante nicht mehr verfügbar.
Leider ist der Artikel nicht mehr verfügbar.
Leider ist der Artikel nicht mehr verfügbar.

Produktbeschreibung

Namenstag:  10. August

Bedeutung:   Laurentius von Rom, geboren in Spanien. Nach der Legende des Laurentius war er einer der sieben Diakone Roms. Als Bischof Sixtus II. verstarb, verteilte Laurentius den Kirchenschatz an die Armen, woraufhin Kaiser Valerian ihn zu Tode martern ließ.

Patron: von Spanien, Nürnberg, Merseburg, Rom, Wuppertal, der Armen, Bibliothekare, Archivare, Glasbrenner, Glasbläser, Glaser, Feuerwehr, Köhler, Büglerinnen, Wäscherinnen, gegen Feuerbrunst, Brandwunden, Ischias, Hexenschuss und Fieber.

Dieser Heilige lebte im dritten Jahrhundert – sein Name bedeutet „der Lorbeergeschmückte“, könnte aber auch ein Hinweis auf seine Herkunft sein: „der Mann aus Laurentum“.
Laurentius war einer der sieben Diakone der Christengemeinde in Rom und damit für die Finanzen und die Sozialarbeit der Kirche zuständig.
Keine leichte Zeit: Der damalige Kaiser Valerian ließ Christen systematisch verfolgen und töten. Nachdem er Papst Sixtus II hatte enthaupten lassen, versuchte der Kaiser, Laurentius zur Herausgabe der kirchlichen Schätze zu zwingen. Dieser erbat sich jedoch drei Tage Bedenkzeit, verteilte während dieser Frist - ganz im Sinne seines Papstes - die Güter und führte schließlich die beschenkten und christlich gewordenen Armen dem Kaiser als die "wahren Schätze der Kirche" vor. Eine Provokation, die der Kaiser unmöglich auf sich sitzen lassen konnte. Er ließ in seinem Zorn Laurentius foltern und befahl schließlich, den Unerschütterlichen über Feuer auf einem Rost langsam zu Tode zu martern. Die Legende sagt, selbst in diesen Qualen bewies der Heilige Galgenhumor und scherzte, der Henker solle ihn auf dem Feuer wenden, der Braten sei auf der einen Seite schon gar...was für eine Stärke!


Produktdaten

In Den Warenkorb
Sacraleshop
  • Versandkosten
  • Widerrufsrecht
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
Ich stimme ausdrücklich zu, dass Sie vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung des Vertrages beginnen. Mir ist bekannt, dass ich durch diese Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages mein Widerrufsrecht verliere.
Abbrechen
Akzeptieren