Stammzellen aus der Nabelschnur / Dr. Mathias Schmidt 2. Auflage

4,95 €

Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Nur noch 1 Stück auf Lager!

Preis inkl. gesetzl. MwSt.

Produktbeschreibung

Rückentext:

Die therapeutische Anwendung von Stammzellen könnte neue, revolutionäre Behandlungsansätze für bislang nicht heilbare Leiden bieten. Erstmals liegt in Buchform eine Übersicht über den Stand der Erkenntnisse und die Perspektiven dieses im Moment wohl spannendsten Themas der medizinischen Forschung vor. Systematisch werden die verschiedenen Quellen von Stammzellen dargestellt und im Bezug auf ihre therapeutische Verwendbarkeit verglichen. Dabei könnten sich Stammzellen aus der Nabelschnur aufgrund ihrer biologischen Eigenschaften und der problemlosen Entnahme nach der Geburt eines Kindes als echte Alternative zur umstrittenen Gewinnung embryonaler Stammzellen erweisen.

 

Adulte Stammzellen aus dem Knochenmark und der Nbelschnur werden schon seit langem in der Behandlung verschiedener Krebsarten genutzt. Doch auch bei Erkrankungen, die heute noch nicht heilbar sind, bieten zukünftige Stammzelltherapien insbesondere mit eigenen Stammzellen aussichtsreiche Heilungschancen. Der Autor vermittelt fachlich kompetent und leicht verständlich das komplexe Thema der Stammzellforschung. Die Unterschiede zwischen der heute üblichen Transplantation eigener (autologer) und fremder (allogener) Stammzellen werden dabei ebenso besprochen wie mögliche zukünftige therapeutische Anwendungen. Vor allem für werdende Eltern, für Hebammen und Ärzte ist dieses Buch ein wertvoller Leitfaden und Wegweiser. Aber auch für alle, die sich an der aktuellen Diskussion beteiligen wollen, ist dieses Buch empfehlenswert.

 

Der Autor:

Dr. Mathias Schmidt ist Experte auf dem Gebiet der Stammzell-Forschung. Nach seiner Promotion am Pharmazeutischen Institut der Universität Tübingen betreute er internationale klinische Studien und verfasste zahlreiche medizinisch-pharmazeutische Fachpublikationen. Zurzeit ist er Leiter der medizinisch-wissenschaftlichen Abteilung eines renommierten deutschen Naturstoff- und Biologieunternehmens und beschäftigt sich unter anderem mit dem Projekt "Gewinnung und therapeutische Anwendung adukter Stammzellen".

 

Leichte Lagerspuren.