Schlagpolster & Schlagdummys kaufen | Rakuten.de

Kampfsport Zubehör

Artikel filtern 5 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
   

Schlagdummys & Schlagpolster für Ihre Sicherheit


„Erkenne zuerst dich selbst, dann deinen Feind“ oder „Man kann dir den Weg weisen, gehen musst du ihn selbst“ sind schöne Zitate von einem Mann, der sein ganzes Leben dem Kampfsport gewidmet hat. Bruce Lee, der Kampfkünstler und Schauspieler gilt als der einflussreichste Mann dieses Genres. Seine Arbeit in den Martial Arts Filmen haben den Weg für etliche ihm folgende Kampsportler nach Hollywood geebnet. Bruce Lees Kampfstil war eine von ihm abgeänderte Form des Kung Fu. Heutzutage haben sich viele verschiedene Kampfstile aus den Grundtechniken entwickelt. Im abendländischen Raum sind Judo, Karate und Kickboxen sehr beliebte Kampfsportarten. Kickboxen geht als Wettkampsportart auf das Jahr 1974 zurück und wurde damals unter anderem als „Contact-Karate“ bezeichnet. Es ist eine relativ moderne Kampfsportart, weist jedoch im Training und Wettkampf viele Parallelen zu traditionellen Kampfsportarten, wie traditionellem Boxen, Muay Thai und Savate auf. Ausgiebiges Training ist der Grundstein jeder Sportart. Um beim Kickboxen und in anderen ähnlichen Kampfstilen professionell trainieren zu können, werden verschiedene Utensilien benötigt. Da der Sport die Ausführung von Tritten und Schlägen zum Kopf beinhaltet, sind verschiedene Protektoren, Schlagdummys und Schlagpolster angebracht. Es besteht die Möglichkeit die Übungen alleine oder mit einem Partner, vorzugsweise mit dem Trainer durchzuführen. Dieser trägt sogenannte „Pads“, was aus dem Englischen übersetzt so viel wie Schoner oder Schlagpolster bedeutet. Dieses schlagpolster dient als Schutz für die Hände, den ganzen Unterarm bis zum Ellenbogen oder anderen Körperteilen. Die Pads gibt es in vielen verschiedenen Größen und Formen. Der Trainierte führt Schlag- und Trittfolgen gegen den Trainer aus, die durch die Pads gedämpft werden. Dabei gibt es enorme Qualitätsunterschiede. Es sollte bei den Pads darauf geachtet werden, dass es sich um hochwertige Ware handelt. Bei schlechter Qualität können starke Handgelenksschmerzen die Folge sein. Beim Training ohne Trainer, dienen zum Beispiel beim Ringen, Puppen oder sogenannte Schlugdummys als Testobjekte. Diese widerstandsfähigen Trainingsgeräte mimen den Körper eines Menschen bis zu einem gewissen Grad nach und bestimmte Wurf-, Schlag- und Tritttechniken können an ihnen eingeübt werden. Sehr effektiv sind auch die Wandschlagpolster, die an der Wand befestigt natürlich nicht so nachgiebig wie ein Trainingspartner sind. Beim Kampfsporttraining bedarf es wie bei jedem anderen Sport auch, einer generellen Ausrüstung. Damit sind zum Beispiel Sport Trinkflaschen, der Kampfsportschutz und Kampfsport Zubehör gemeint. Beim Sparring, den unter Wettkampfbedingung geführten Trainingskämpfen ist, besonders beim Kickboxen ein Kopfschutz, Kampfsport Tiefschutz und ein Zahnschutz sehr wichtig. Der Kampfsport leidet zum Teil unter einem schlechten Ruf, weil die Sportart auf eine hohe Verletzungsgefahr und Brutalität reduziert wird. Die Grundzüge aller Kampfsportarten setzen sich jedoch aus der Stählung von Geist und Körper und dem Mittel der Selbstverteidigung zusammen. Ein guter Kämpfer strahlt ein hohes Selbstbewusstsein aus und kann alleine aus diesem Grund die meisten Auseinandersetzungen friedlich beilegen. Überzeugen Sie sich selbst und trauen Sie sich zu, eine Kampfsportart zu erlernen. Seien Sie dabei mit den Pads von Rakuten auf der sicheren Seite und gehen Verletzungen im Training aus dem Weg.