Schnelle
Lieferung
Und 11 weitere
Zahlungsarten
Rechnungskauf
verfügbar
+49 (0)2331-7871741 (Festnetz zum Ortstarif, Mobilfunknetze ggf. höher)Service Hotline
für unsere Kunden

2016-05-04 - Ingwer Hühnchen mit gebratenem Gemüse in Hoisinsauce, dazu Kokos-Limetten-Reisbandnudel

  in




Keine Artikel gefunden!

Das Kochvideo findet ihr auf Facebook.

https://www.facebook.com/asiafoodland/videos

Falls ihr schon ein paar der Zutaten zuhause habt, dann findet ihr die passenden Ergänzungen am Ende des Rezeptes.

Oder ihr nehmt einfach unser "All You Need" Set - hier ist schon fast alles dabei, was man zum Kochen braucht.

Wir wünschen euch viel Spaß und einen guten Appetit.

Euer Asiafoodland Team



Ingwer Hühnchen mit gebratenem Gemüse in Hoisinsauce, dazu Kokos-Limetten-Reisbandnudeln

Für ca. 3 bis 4 Personen.

450 ml Kokosmilch
4 EL Hoisin Sauce
2 x Paprika (eine rote und eine gelbe)
250 gr. Champignons
250 gr. Reisbandnudeln
200 gr. Hähnchenbrust
3 EL helle Sojasauce
1 kleines Stück Ingwer
1 x Limette


Vorbereitung (ca. 5 Stunden vor dem eigentlichen kochen)

Die Hähnchenbrust in feine Streifen schneiden, die Hälfte des Ingwers (ca. 15 g.) fein hacken.
Die Hähnchenbruststreifen und den Ingwer in eine Schüssel geben und 3 EL helle Sojasauce hinzu geben und alles miteinander vermengen. Das nun marinierte Fleisch für ca. 5 Stunden abgedeckt zum Durchziehen in den Kühlschrank stellen.

Vorbereitung

- Die Paprika putzen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden
- Die Champignons putzen und vierteln
- Den Ingwer (ca. 10 gr.) fein hacken.
- Die Limette abreiben


Zubereitung

Die Reisbandnudeln in einem großen Topf mit kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen.

In der Zwischenzeit das Hühnchen mit etwas Sojaöl in der Pfanne scharf anbraten.
Nach dem Anbraten das Hühnchen aus der Pfanne nehmen und an die Seite stellen.

Nun die Champignons, den gehackten Ingwer und die Paprika in derselben Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten.

Parallel in einem beschichtetem Topf oder einer großen Pfanne ca. 300 ml Kokosmilch mit dem Limettenabrieb und etwas Salz zum Kochen bringen. Wenn die Kokosmilch kocht die Reisbandnudeln aus dem kalten Wasser abgießen und in die Kokosmilch geben. Unter gelegentlichem Rühren die Reisbandnudeln in der Kokosmilch gar kochen.

Wenn die Kokosmilch von den Nudeln zu sehr aufgesogen wird, aber die Nudeln noch nicht gar sind, einfach wieder etwas Kokosmilch hinzu geben.
Im Regelfall sollten zwischen 300 bis 500 ml pro 250 gr. Reisbandnudeln reichen.

Während die Reisbandnudeln kochen das vorhin beiseite gestellte Fleisch in die Pfanne zu der Paprika und den Champignons geben. Nun 6 TL Hoisinsauce in die Pfanne geben und untermischen.

Bei geringer Hitze die Hoisinsauce aufkochen. Währenddessen die Kokosmilch mit den Reisbandnudeln nicht aus den Augen verlieren. Wenn die Reisbandnudeln gar sind die auf einem Teller anrichten und das Fleisch mit dem Gemüse in der Hoisinsauce dazu geben.

Wer möchte kann die Limette, von welcher wir den Abrieb genommen haben, als Deko mit auf die Teller geben. Dazu einfach die Limette in Scheiben schneiden und auffächern.

Wir wünschen einen guten Appetit.