Über Ingo F. Rittmeyer

Mein Weg zu dauerhafter Gesundheit

 

1964 litt ich unter starken, rheumatischen Schmerzen, die von der linken Schulter bereits bis zum Handgelenk ausstrahlten. Auf der Suche nach Linderung und Heilung suchte ich verschiedene Ärzte auf – und bekam immer wieder eins zu hören: „Rheuma ist nicht heilbar, Rheuma behält man.“

Wohl oder übel musste ich dieser Aussage Glauben schenken: Obwohl ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal 30 Jahre alt war, akzeptierte ich ein Leben mit den heftigen Rheumaschmerzen.

12 Jahre später kamen zu den Schulterbeschwerden Schmerzen in Hüften und Knien dazu, die mir starke Bewegungseinschränkungen verursachten. Wieder suchte ich die Ärzte auf, u.a. einen Professor der Medizin in der Uniklinik Frankfurt/Main. Dieser stellte die Diagnose: „Sie haben Verschleiß und Arthrose in Hüften und Knien“. Auf meine Frage nach der Dauer des Heilprozesses antwortete er: „Richten Sie sich darauf ein, damit müssen Sie leben“.

Die selbe Hilflosigkeit wurde mir bei der Behandlung eines Pilzes an Fuß und Nägeln vermittelt: Während ich den Fußpilz schnell unter Kontrolle bringen konnte, entwickelte sich der Nagelpilz zu einer jahrelangen Geschichte, an der viele Hautärzte mit leider untauglichen Therapien beteiligt waren. Ebenso entwickelte es sich mit einer hartnäckigen Genital-Mykose.

Doch diesmal wollte ich mich nicht länger abfinden.

Ich begann nach eigenen Wegen zu suchen: Da, wo mich die Schuldmedizin nicht länger unterstützen konnte oder wollte, befasste ich mich mit Naturheilkunde und der Heilkraft der Lebensmittel. Ich stellte meine Ernährung vollkommen um – und therapierte mich auf natürliche Weise erfolgreich selbst: Die Mykosen verschwanden, meine Rheuma-Beschwerden gehörten bald der Vergangenheit an und ich konnte meinen Stock wegwerfen.

Seit 1983 bin ich nun keinen Tag mehr krank gewesen.

Mein Motto lautet: „Jeder Patient sollte sich in seinem eigenen Gesundheitsproblem so viel Sachkunde aneignen, dass er seine Genesungschancen nutzen kann.“ Daher gebe ich mein Wissen, das ich durch meine eigene Heilung erworben hatte, gern weiter:

  • Ich besuchte Seminare zur Ausbildung zum Gesundheitsberater bei Dr. med. Bruker und absolvierte eine Heilpraktiker-Ausbildung
  • 1986-1993 arbeitete ich als Chefredakteur der Zeitschrift „Der Naturarzt“
  • Danach eröffnete ich in auf dem landwirtschaftlichen Betrieb meines Vaters in Kreuma bei Leipzig eine Praxis als Gesundheitsberater
  • Nach dem Verkauf des Betriebs habe ich in der lieblichen Mittelgebirgs-Landschaft zwischen Kellerwald/Edersee und Twiste-Stausee einige ruhig gelegene Nichtraucher-Ferienwohnungen eingerichtet, um interessierten Gästen den Genesungs-Start in ein neues, gesundes Leben zu ermöglichen
  • Dazu stehe ich regelmäßig für Gesundheitsberatungen, Vorträge und Seminare zur Verfügung

 

Außerdem gründete ich mit dem Unikat-Verlag meinen eigenen Verlag, in dem ich nicht nur die Werke anderer Autoren, sondern auch meine eigenen Bücher veröffentliche:

 
Nach über 20 aktiven Jahren kann ich heute sagen, dass meine naturheilkundlichen Erkenntnisse heute nicht nur mir ein zufriedenes, gesundes Leben ermöglichen. Hätte ich dagegen 1976 der Diagnose des Medizin-Professors geglaubt, würde ich noch immer unter meinen Beschwerden leiden.

 

Sie können genauso gesund sein – und bleiben.

Ihr Ingo F. Rittmeyer