Spielchips

Funktionelle Spielchips mit diversen Einsatzmöglichkeiten

Spielchips sind in der Regel aus Plastik, es gibt jedoch auch besonders edle Ausführungen aus Holz. Im alltäglichen Sprachgebrauch werden auch die Bezeichnungen Jetons, Spielmarken und Token genutzt. Normalerweise werden diese als Spielgeld, Spielsteine und Zählmarken in Spielen eingesetzt, speziell Gesellschafts- und Glücksspiele sind auf den Gebrauch dieser Chips aufgebaut. Am meisten verbreitet sind runde Spielchips, außerdem gibt es rechteckige Ausführungen für besondere Spielbereiche mit abweichenden Werten. Diese werden auch Plaques genannt und sind in der Regel mit einer Aufschrift versehen.

Die Verwendungszwecke der Spielchips

Die runden Spielchips sind in sechs verschiedenen Farben und verschiedenen Größen im Angebot, diese können für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden. Zum Beispiel dienen die Chips als Ersatz für alt gewordene Spiele, bei denen einige Spielsteine oder Spielfiguren abhanden gekommen sind und das Set deshalb unvollständig ist. Mit den neuen Spielchips kann das ganze Set ausgetauscht werden und das Spiel steht wieder zur Benutzung bereit. Klassischerweise werden Plastikchips bei Glücksspielen genutzt, dazu gehören unter anderem Poker, Roulette und Black Jack. Auch bei Kartenspielen können diese als Ersatz für Geld dienen und bei jeder Spielrunde zum Einsatz kommen. Auf diese Weise kann der Gewinner schnell festgestellt werden, ohne dass aufwändige Listen mit Punktangaben geführt werden müssen.

Casino Royale mit bunten Spielchips

Mit den vielfarbigen Spielchips ist ein Teil der Grundausstattung für ein Heimcasino gegeben, bei dem die ganze Familie teilhaben kann. Jetzt fehlt nur noch der Roulette-Tisch und ein Kartenspiel, und das Glücksspiel kann beginnen. Des weiteren kann der Nachwuchs auf Kindergarten- und Grundschulniveau mit den kunterbunten Spielchips kinderleicht das Rechnen üben. Diese dienen als Rechenmaterial und veranschaulichen den Kindern bildhaft die grundlegenden Rechenschritte. Mit der haptischen und visuellen Herangehensweise können die Kleinen ganz spielerisch mit diesem Thema vertraut gemacht werden, ohne dass es zu frustenden Momenten kommt. Auf diese Weise wird mit den Spielchips der Spieltrieb und die Spielentwicklung positiv gefördert.
 

Spielchips (auch Jetons, Spielmarken oder Token), sind Plastikmarken, die als Spielgeld, Zählmarken, Spielsteine oder vieles mehr in Gesellschafts- und Glücksspielen benutzt werden können. Neben den runden Spielchips gibt es auch rechteckige Ausführungen (Plaques) für andere Bereiche oder Werte.

Die runden Spielchips in 6 verschiedenen Farben sind für die verschiedensten verwendungszwecke geradezu ideal. Beispielsweise können Autoren sie verwenden um neue Spielideen zu entwickeln oder um einen Prototypen zu einer bestehenden Idee herzustellen.

Aber auch als Ersatz für in die Jahre gekommene Spiele, beispielsweise Spielesammlungen, sind diese Spielsteine sehr gut geeignet. Das bekannte Flohspiel besteht zum Beispiel nur aus 15 mm und 22 mm Spielchips - dann in 6 verschiedenen Farben.

 

Preis: Marke: Sortiert nach:
Reduziert (0) Versandkostenfrei (0) Sofort lieferbar (69)
**Ehemaliger Verkäuferpreis*Unverbindliche Preisempfehlung