Thermoholz - das umweltfreundliche "gebackene" Holz

Was ist Thermoholz?


Die Methode, Holz hart, wasserfest und haltbar zu machen, ist eigentlich schon sehr, sehr alt.
Viele Naturvölker härteten schon die Holzspitzen ihrer Pfeile und Lanzen im Feuer.
Auch wurden bereits vor Jahrhunderten Stütz- und Zaunpfeiler am unteren Ende verkohlt, um sie gegen die Bodenfeuchtigkeit resistenter zu machen.
Einer unserer Hersteller hat nun vor wenigen Jahren eine sehr verlässliche Methode entwickelt, die energiesparend einen hohen Wirkungsgrad und maximale Stabilität des Holzes vereint.

Wie wird Holz zu Thermoholz?


Dazu wird fast ausschließlich heimisches Eschenholz verwendet, welches nach der Thermierung seine kräftige Maserung sehr schön zur Geltung bringt. Dieses wird in einem großen Ofen einen Tag lang erhitzt.
Durch dieses "Backen" bei sehr hohen Temperaturen verändert sich die molekulare Struktur des Holzes so, dass der Holzzucker karamelisiert und die Poren verschließt. Es bekommt eine edle dunkle Färbung, einen leichten, aber sehr angenehmen rauchigen Duft und wird leichter und härter.

Wozu braucht man Thermoholz?


Durch das Schließen der Poren kann das Holz keine bzw. nur noch sehr wenig Feuchtigkeit aufnehmen und quillt nicht mehr - und es ist praktisch unempfindlich gegen Fäulnis oder Schimmelpilze.
Seine Haltbarkeit ist nun vergleichbar mit der von Tropenhölzern.
Somit eignet sich Thermoholz hervorragend für alle Einsatzgebiete, in denen es ständig hoher Feuchtigkeit ausgesetzt ist, z.B. im Badezimmer, in der Sauna oder als Terrassen- und Fassadenholz. Im Außenbereich ändert sich allerdings durch die längere UV-Strahlung die Farbe hin zu einem Grau- oder Silberton.

Warum ist Thermoholz umweltfreundlich?


Thermoholz ist chemisch unbehandelt, da es nur thermisch veredelt wird - und das nach einer effizienter Methode. Es wird nicht wie manch andere Hölzer lackiert. Dadurch kann es auch bei längerem Liegen auf empfindlichen Flächen nicht abfärben.
Einzig eine Behandlung mit Naturöl ist empfehlenswert, da dadurch der exotisch warme Farbton noch besser zum Vorschein kommt und das Holz atmungsaktiv versiegelt wird. Auch kann somit das oben beschriebene Ausbleichen vermindert werden.

Welche Artikel werden aus Thermoholz gefertigt?


Die Produktpalette ist mittlerweile sehr umfangreich. Sie umfasst zurzeit zum Beispiel:

* Nagelbürsten
* Bade- bzw. Saunabürsten
* Massagebürsten
* Seifenablagen
* Haarbürsten
* Badevorlagen
* Badewannenablagen
* Rasierpinsel
* Staubwedel
* WC - Bürsten
* Espressopinsel


Thermoholz ist somit umweltfreundlich, hochwertig, vielseitig einsetzbar und sieht zudem noch edel aus.

Eine Investition, die sich lohnt!