Tequila Hacienda

Ein echter 100% Agave Tequila muss auf dem Etikett folgende Bezeichnungen haben: 1. 100% Agave 2. Alkoholgehalt 3. Inhalt 4. Herkunftsland (Mexiko) 5. Kontrollzeichen des CRT (Für die Regierung handelnde Aufsichtsbehörde) 6. NOM + Nummer für jede Tequilasorte 7. Alterskategorie: Blanco - Reposado - Anejo - Extra Anejo Tequila wird vom CRT in vier Kategorien eingeteilt. Für den Export werden englische, innerhalb Mexikos spanische Bezeichnungen benutzt: Silver; Blanco: Tequila, der wenige Tage gelagert wird oder direkt nach der Destillation in Flaschen abgefüllt wird. Klare, transparente Farbe. Aged; Reposado: Tequila, der zwei bis zwölf Monate im Eichenfass gelagert hat. Leichter Goldton. Extra-Aged; Anejo: Tequila, der mindestens ein Jahr, aber weniger als drei Jahre, in Eichenholz-Behältern lagert. Die Behälter dürfen eine Größe von 600 Litern nicht übersteigen. Der Alkoholgehalt muss mit Wasser reguliert werden. Ultra-Aged; Extra-Anejo: Tequila, der mindestens drei Jahre in Eichenholz-Behältern lagert. Diese Kategorie wurde im März 2006 eingeführt Joven oder Oro: Wie Blanco Tequila, (Tequila Gold oder Oro) nur wird dieser eingefärbt. Dies geschieht entweder mit Zuckersirup, Eichenholz-Zusätzen, Glyzerin oder Karamell. Meistens ein Produkt, das nicht aus 100% Agave besteht. Tequila Mixto: Mindestens 51% stammen von der Agave Azul (Blaue Agave) der Rest 49% aus Fremdzucker, darf auch als lose Ware exportiert und im Importland abgefüllt werden. Auf dem Etikett steht dann Tequila, und zwar ohne den Vermerk 100% Agave.

Produkte zum stöbern

 

Reduzierte Produkte

Neu im Sortiment

 
**Ehemaliger Verkäuferpreis*Unverbindliche Preisempfehlung