Trachten Mieder kaufen | Rakuten.de

Damen Trachtenmode

Artikel filtern 472 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
  1 2 3 4 5 6 ... 17

Mit dem Trachten Mieder der Renner auf dem Oktoberfest


Wer als Frau auf dem größten Volksfest der Welt ein richtiger Hingucker sein möchte, braucht natürlich auch die passende Damen Trachtenmode von Rakuten.de. Das Oktoberfest findet seit 1810 auf der Theresienwiese in München statt und wird jährlich von etwa sechs Millionen Menschen besucht. Für die Wiesn wird von den Münchner Brauereien ein spezielles Bier gebraut, das mehr Stammwürze und deshalb auch einen höheren Alkoholgehalt besitzt. Oktoberfeste waren früher in Bayern Gang und Gebe. Man nutzte sie, um das eingelagerte Märzenbier vor Beginn der neuen Brausaison aufzubrauchen. Das große heute so bekannte Münchener Oktoberfest hat eine 200-jährige Vergangenheit. Das erste Oktoberfest fand 1810 anlässlich der Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese statt. Der Bankier und Major Andreas Michael Dall´Armi veranstaltete auf einer Wiese vor den Stadtmauern ein großes Pferderennen. Das Gelände heißt seitdem Theresienwiese, wodurch auch die mundartliche Bezeichnung Wiesn für das Oktoberfest entstand. Durch das große Interesse des Kronprinzen Ludwigs am antiken Griechenland, hat einer seiner Untertanen vorgeschlagen, das Fest an den antiken Olympischen Spielen zu orientieren. Das ist auch der Grund, warum das Oktoberfest anfangs einen vorwiegend sportlichen Charakter hatte. Die Entscheidung des bayerischen Königshofes, das Pferderennen im kommenden Jahr zur gleichen Zeit zu wiederholen, stoß auf große Begeisterung bei der Stadtbevölkerung. So begann die Tradition des Oktoberfestes, das sich langsam zum Volksfest entwickelte. Der Großteil der Besucher des Oktoberfestes verzichtet ungern auf geeignete Trachtenkleidung, die bei den Frauen Dirndl, Landhaus Mode oder Trachtenmieder ist. Unter dem Begriff Tracht versteht man im Allgemeinen die traditionelle und historische Kleidung oder Teile davon. Die Tracht ist die traditionelle Kleiderordnung einer bestimmten Region, eines bestimmten Landes oder der Angehörigen von einzelnen Bevölkerungsgruppen. Trachten haben eine lange Entwicklung hinter sich, denn in den vergangenen Jahrhunderten wurde die Entwicklung der bäuerlichen Tracht durch strenge Kleiderordnungen behindert. Damals wollte man verhindern, dass sich Untertanen durch Prunksucht verschuldeten. Die Volkstracht hat ihren Ursprung in ländlichen Gebieten und stellt die regionaltypische Bekleidungsform dar. Die ersten bäuerlichen Trachten entstanden am Ende des 15. Jahrhunderts. Auf dem Oktoberfest ist das Trachten Mieder neben dem Dirndl eine nette Abwechslung. Das Trachten Mieder ist ein den Oberkörper eng umschließendes Kleidungsstück. Es wird je nach Kontext das Oberteil eines Kleides, ein versteiftes Kleidoberteil oder ein Korsett bezeichnet. Der Ursprung des Trachten Mieder geht bis in die Renaissance zurück. Das Trachten Mieder bzw. das Korsett formte die Silhouette der Frau in Europa bis ins 20. Jahrhundert. Nachdem das Korsett von modernen Miedern abgelöst wurde, wurde größere Bewegungsfreiheit zugelassen, wobei gleichzeitg der Körper geformt wurde. Es entstanden dann auch der BH und der Hüfthalter, aber auch die Miederhose und das Hosenkorselett, nachdem die Strumpfhose aufgekommen ist. Klar ist das Trachten Mieder ein echter Hingucker, wenn es aber zu eng sitzt, kann es für bestimmte Muskeln schädlich sein.
Bei Rakuten.de findet auch der Mann die passende Herren Trachtenmode, damit dem Besuch des Oktoberfestes nichts mehr im Weg steht.