Trüffel kaufen | Rakuten.de

Essen & Trinken

Artikel filtern 33 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
  1 2

Trüffel - der Luxuspilz


Als Trüffel bezeichnet man eine Vielzahl von knolligen, meist unterirdisch wachsenden Pilzen, wobei zwischen echten als auch falschen Trüffeln unterschieden wird. Im engeren Sinne handelt es sich um die Gattung Tuber, zu der eine der teuersten und kulinarisch wertvollsten Pilze gehört. Echte Trüffel sind eine Gattung der Schlauchpilze und bilden unterirdische, kugelig-knollige haselnuss- bis kopfgroße Fruchtkörper. Der Begriff „Trüffel“ wird in Deutschland uneinheitlich gebraucht. Es werden darunter viele unterirdisch wachsende Pilzarten verstanden und auch diejenigen, die mit den echten Trüffeln nicht näher verwandt sind, wie die Hirschtrüffel. Trüffel gehen eine Verbindung mit den Wurzeln ihrer Wirtspflanze ein. Diese Verbindung erfolgt mit gegenseitigem Nutzen, denn die Wirtspflanze erhält Mineralsalze und Wasser, die Trüffel werden mit Photosyntheseprodukten versorgt. Der Trüffel gilt als der teuerste Speisepilz, für ein Kilogramm weißen Trüffel bezahlt man bis zu 9000€, in Japan bis zu 15000€. Der Preis ist abhängig vom Vorkommen und der Nachfrage, denn je nach Witterung und Klima gibt es bessere und schlechtere Trüffeljahre. Da runde Trüffel im Verhältnis zum Volumen weniger Oberfläche besitzen als eine anders geformte, hat Größe und Form auch einen Einfluss auf den Preis von Trüffel. Eine Portion für zwei Person, also ca. 20-25 Gramm kostet etwa 40-60€. Beim Kauf von Trüffeln sollten Sie darauf achten, dass der Geruch intensiv und der Trüffel nicht schimmlig ist. Zu Hause angekommen, bewahren Sie den Trüffel am besten luftdicht in einem Schraubglas auf und verwenden ihn innerhalb einer Woche zum Kochen. Es gibt eine Vielzahl schmackhafter Rezepte mit Trüffel. Sehr lecker schmeckt Trüffel an Nudeln und einer Schaumsoße. Für 4 Personen verwenden Sie 20 Gramm Trüffel, 2 Becher Sahne, ¼ Stück Butter, Pfeffer, 2-3 Tropfen Trüffelöl und 1 Packung weiße Bandnudeln. Nachdem Sie den Trüffel vom Schmutz befreit haben, halten Sie ihn noch kurz unter kaltes Wasser. In einem Topf lassen Sie die das Wasser zum Kochen bringen und kochen die Nudeln darin. In dem anderen Topf füllen Sie die Sahne hinein und lassen sie auf 50% durch Kochen reduzieren, denn dadurch wird sie cremiger. Die Butterflocken rühren Sie dann in die Soße hinein bis die Butter geschmolzen ist. Würzen können Sie die Soße mit Pfeffer, etwas Meer Salz und dem Trüffelöl. Nachdem Sie die Nudeln abtropfen lassen, vermengen Sie sie mit der Soße und richten Sie auf einem Teller an. Den Trüffel reiben Sie hauchdünn in feine Blättchen über den Teller. Zum Garnieren können Sie noch Schnittlauch Halme verwenden. Rakuten wünscht Ihnen frohes Gelingen und guten Appetit!