Whisky Gläser kaufen | Rakuten.de

Gläser

Artikel filtern 552 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
  1 2 3 4 5 6 ... 20

Formvollendete Whisky Gläser


Steuern, Kämpfe und Legalisierung. All das nur für ein Whisky Glas. 1608 in Ulster, einer früheren Provinz im Norden Irlands, erteilte König James I. an Sir Thomas Philips die Lizenz zum Brennen von Whisky. Ab dem Jahre 1644 wurde der Whisky & Scotch in Irland und Schottland offiziell besteuert. Das sorgte für eine große Unruhe in der Landschaft und niemand hielt sich daran. Daraufhin wurde jedes Whisky Glas 1661 in Irland verboten. Schottland sprach 1707 ein Verbot für Scotch Whisky aus. Eine Ausnahme für ein Whisky Glas war nur im Rahmen eines Erwerbs von einer staatlichen Lizenz möglich. In den darauf folgenden Jahren erreichte die Unruhe die Spitze. Es verbreitete sich ein Teppich von blutigen Auseinandersetzungen zwischen Schmugglern und Steuereintreibern. Nahezu 200 Jahre hielt der Widerstand gegen die hohe Besteuerung auf ein Whisky Glas an. Darüber hinaus erließ George Washington 1794 in Amerika eine Steuer auf jedes Whisky Glas um den Finanzbedarf des Staates nach dem Ende des Unabhängigkeitskrieges auszugleichen. Doch die Siedler duldeten diese Steuer nicht und es kam in Pennsylvania zur Whisky-Rebellion. 1823 wurde dann endlich ein neues Recht beschlossen, der das Brennen von Whisky gegen eine Gebühr und einem festen Steuerbetrag gestattet. Durch das neue Recht lohnte sich die legale Produktion von Whisky. Innerhalb von zehn Jahren verschwanden aus dem Bild tausende illegale Brennereien von Whiskey aus Irland und Schottland. Das Zeitalter guten Whiskys war endlich angebrochen.