Zigarettenetuis

Artikel filtern 254 Artikel entsprechen Ihrer Auswahl
*Unverbindliche Preisempfehlung **Ehemaliger Verkäuferpreis
  1 2 3 4 5 6 ... 10

Zigarettenetuis – ein Kaufratgeber


Für die einen notwendiger Schutz der geliebten Glimmstängel, für die anderen begehrtes Accessoire und Statussymbol – Zigarettenetuis sind wieder in Mode. Nachdem sie durch Filmstars wie Humphrey Bogart und Marlene Dietrich in den 30er und 40er Jahren allgegenwärtig waren, verschwanden die Etuis für viele Jahre von der Bildfläche. Durch die eingeführte EU-Tabakrichtlinie erleben sie jetzt ihr Revival – die Medien sprechen gar von einem Boom für die Branche. Eine formstabile Hülle schützt die Zigaretten im Inneren, ein Gummiband oder eine Metallfeder halten sie an Ort und Stelle. Ob als Geschenk oder für die eigene Tasche, auf www.rakuten.de finden Sie eine umfassende Auswahl an Zigarettenetuis: in Silber und Gold, aus Edelstahl oder anderem Metall, aus Leder und Holz, mit Gravur oder ohne. Dieser Ratgeber vermittelt alles, was Sie über das Thema wissen müssen und hilft Ihnen, die richtige Wahl zu treffen.

Warum sollte man ein Zigarettenetui kaufen?


Der primäre Zweck der Etuis ist der Schutz der Zigaretten vor Nässe, Schmutz und Bruch, während man sie mit sich in der Tasche herumführt. Mittlerweile haben Sie viele jedoch neu entdeckt und nutzen sie täglich, um den rechtlich verordneten Schockbildern auf gekauften Pappschachteln zu entkommen. Durch die beeindruckende Vielfalt an erhältlichen Modellen und ihre hohe Individualisierbarkeit eignen sie sich jedoch auch wunderbar als Geschenk für Ihre Lieben oder um den eigenen Stil zu komplettieren.

  1. Damit es schmeckt – Schutz vor Witterung und Bruch


    Wer raucht, dem ist das Problem sicherlich nicht unbekannt: Man verstaut die frisch angebrochene Zigarettenschachtel in der Jacken- oder Handtasche und denkt vorerst nicht weiter an sie. Später stellt man dann bedauernd fest, dass die Packung vollkommen zerknüllt ist, einige Zigaretten zerbrochen oder zerdrückt. Solche Dinge kommen vor und fallen bei den meisten wohl nicht weiter ins Gewicht, sind aber stets ärgerlich. Vorhang auf, Auftritt Zigarettenetui. Mit einem Etui oder einer Zigarettendose aus Metall, die sogar vollständige Packungen aufnehmen können, kann so etwas nämlich nicht geschehen. Die in der Regel formstabilen Behälter halten Stöße ebenso leicht ab wie Wind und Wetter: Wer unversehens in einen starken Regensturm gerät, freut sich später umso mehr, wenn er zwar bis auf die Knochen durchnässt Unterschutz gefunden hat, dafür aber sich an einer noch immer trockenen Zigarette wieder aufwärmen kann. Ein Tipp: Auch Gelegenheitsraucher, bei denen eine Schachtel mehrere Tage überlebt, schwören auf ein Etui, um die Tabakfrische zu bewahren und die Zigaretten vor dem Austrocknen zu schützen. Dafür genügt es, das Etui am Morgen aufzuklappen und es für einige Minuten an ein geöffnetes Fenster zu legen. Die taufeuchte Morgenluft befeuchtet die angetrockneten Zigaretten und erhält so das Raucherlebnis – Zigarrenraucher schwören aus dem gleichen Grund auf edle und nicht gerade günstige Humidore.

  2. Warnhinweise und Schockbilder bei Zigaretten?


    Sie begrüßen uns bei jedem Supermarkt-Einkauf an der Kasse und sind der Hauptgrund, weshalb Zigarettenetuis ihr zweites goldenes Zeitalter erleben: Schockbilder. Nachdem 2003 Gesetze in Kraft traten, die den Verkauf von Zigarettenpackungen ohne Warnhinweise untersagten, wurde nun eine verschärfende EU-Tabakrichtlinie beschlossen. Seit Mai 2017 dürfen demnach keine Schachteln mehr ohne die unansehnlichen Bilder über die Ladentheke gehen. Auch wenn Raucher immer wieder betonen, dass die Schockbilder nichts an ihrem Rauchverhalten ändern würden, fühlen sie sich dennoch oft bevormundet oder gar belästigt. Das wiederaufkeimende Interesse an Zigarettenetuis jeder Art bestätigt das – denn wer seine Zigaretten in ein Etui umfüllt, reduziert den Kontakt mit Schockbildern auf ein Minimum.

  3. Das Zigarettenetui als Geschenk für Vater, Mutter oder Freund


    Es gibt sie in Holz und Metall, in Plastik und Leder, mit Schmetterlingsmotiven, Totenköpfen, in allerlei Farben und Formen, elegant-einfach oder spielerisch-verziert – glaubhaft lässt sich behaupten, dass es mittlerweile für jeden Raucher das passende Etui gibt. Auch preislich ist für jeden etwas dabei: Bei Rakuten reichen die Modelle von schlicht und zweckdienlich bis Prunk und Luxus in Echtsilber. Für ein wirklich personalisiertes Geschenk lassen sich viele der Etuis mit einer Gravur versehen. Und für die Gadget-Liebhaber oder praktisch Veranlagte gibt es die Zigarettenetuis sogar mit integriertem Feuerzeug.

Zigarettenbox, Zigarettendose, Zigarettenetui – die Vor- und Nachteile


Für die Wahl des richtigen Behältnisses hilft es, sich über Begrifflichkeiten sowie Vor- und Nachteile im Klaren zu sein. Als allererstes: Zigarettenbox und -dose meinen in der Regel das gleiche System, wobei die Dosen entsprechend aus Metall sind. Zigarettenboxen können aus jedem Material sein.
Grob gesagt sind die meisten Boxen darauf ausgelegt, gesamte Zigarettenschachteln aufzunehmen, während Zigaretten in Etuis beidseitig einzeln in die geöffneten Schalen einsortiert werden. Metallklammern oder Gummibänder halten die Zigaretten an Ort und Stelle.





























Zigarettenboxen/-dosen Zigarettenetuis
Stil meist zweckdienlich und schlicht meist elegant bis verspielt
Stabilität formstabil oder flexibel formstabil
Nässeschutz je nach Produkt spritzwasserdicht
Für Selbstdreher geeignet, wenn formstabil gut geeignet


Holz, Metall oder Plastik: Die richtige Wahl treffen


Zigarettenetuis stehen in allerlei Materialien zum Angebot:

  • Holz: Zigarettenboxen gibt es meist mit Scharnieren in glattem Holzfurnierlook. Die feine Maserung macht dabei jedes Stück zum Unikat.

  • Blech: Dosen und Etuis aus Blech sind in der Regel haltbar und günstig – manchmal jedoch anfällig für Rost.

  • Edelstahl: Etuis aus Edelstahl sind zumeist rostfrei und demnach gerade für jene zu empfehlen, die viel outdoors unterwegs sind.

  • Gold & Silber: Die feinsten Zigarettenetuis glänzen edel. Entscheiden Sie sich hier zwischen Versilberung und Echtsilber. Ideal als Geschenk.

  • Leder:Ob rustikaler Touch in Wildlederoptik oder elegant in Glattleder: Lederetuis sind gerade bei Männern sehr beliebt.

  • Kunststoff: Einfach, praktisch, günstig – Kunststoff-Etuis sind so vielfältig wie das Material selbst.

  • Stoff: Etuis aus Stoff bestehen meistens aus Baumwolle oder widerstandsfähigem Polyester. Sie sind in allen Farben erhältlich. Meistens kommen sie in Form von Schutzhüllen für die bereits vorhandene Pappschachtel. Achten Sie auf Formstabilität und Wasserdichte der einzelnen Produkte, falls Ihnen dieses Merkmal am Herzen liegt.